Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Wöller

Schlagwörter Archiv: Wöller

Feed Abonnement

Krach im Kabinett: Kultusminister Wöller ist zurückgetreten

DRESDEN. Der sächsische Kultusminister Roland Wöller (CDU) ist von seinem Amt zurückgetreten. Laut einer Pressemitteilung hat er am Dienstagnachmittag gegenüber Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) seinen Rücktritt erklärt. Als Grund für die Aufgabe seines Amtes gab der 41-Jährige den Streit um Lehrerstellen und die vorgesehene Kürzung im Haushalt des Kultusministeriums an. Wöller hatte das Ministerium fast vier Jahre geleitet. Er stand ... Mehr lesen »

Bildungspolitik: Weiter deutliche Kritik am Kurs Tillichs

DRESDEN. CDU-Abweichler Roland Wöller und die Opposition im sächsischen Landtag befürchten auch künftig einen Lehrermangel in Sachsen. Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hatte zuvor in der Haushaltsdebatte des sächsischen Landtags noch einmal für die konsequente Fortsetzung seines Sparkurses geworben. Zugleich verwies er im Landtag auf den Schwerpunkt Bildung. Noch nie sei in Sachsen so viel Geld für Bildung und Forschung eingeplant ... Mehr lesen »

Sachsens Ex-Kultusminister stellt sich beim Bildungsetat gegen seine Fraktion

DRESDEN. Sachsens früherer Kultusminister Roland Wöller (CDU) hat dem Bildungs-Haushalt für die kommenden beiden Jahre seine Zustimmung verweigert. Er stellte sich damit erneut offen gegen seine eigene Fraktion und die des Koalitionspartners FDP. In einer persönlichen Erklärung verwies Wöller darauf, dass der Bildungsetat angesichts einer überalterten Lehrerschaft nicht ausreiche, um die Unterrichtsversorgung langfristig abzusichern. «Ich möchte, dass auch in Zukunft vor ... Mehr lesen »

Bildungsexperte tritt zurück – Sachsens CDU zerfleischt sich selbst

DRESDEN. Der Streit um die Bildungspolitik in Sachsen tobt nicht zur zwischen Regierung und Opposition. Der Riss geht auch durch die CDU. Nach dem Kultusminister hat jetzt Thomas Colditz, ein langjähriger Bildungspolitiker, entnervt aufgegeben. Sachsens CDU-Fraktion muss sich unmittelbar vor den Haushaltsverhandlungen für die nächsten beiden Jahre einen neuen Bildungspolitiker suchen. Thomas Colditz, langjähriger und über Fraktionsgrenzen anerkannter Sprecher, hat im ... Mehr lesen »

Protest gegen Bildungspolitik in Sachsen geht weiter

DRESDEN. Sachsens Lehrer wollen das Präsent der Regierung nicht annehmen. Sie halten das mit reichlich Pomp verkündete Bildungspaket der Regierung für eine Mogelpackung. Der Protest gegen Sachsens Bildungspolitik hält auch unter der neuen Kultusministerin Brunhild Kurth (parteilos) an. An diesem Mittwoch sind Demonstrationen der Gewerkschaften am Rande der Landtagssitzung geplant, teilten die Gewerkschaften mit. Vor dem Finanzministerium wollen Lehrer das ... Mehr lesen »

Ex-Kultusminister Wöller kehrt an Hochschule zurück

DRESDEN. Sachsens früherer Kultusminister Roland Wöller (CDU) kehrt als Dozent an die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Dresden zurück. «Während meiner Zeit als Minister hat das Arbeitsverhältnis geruht. Jetzt fange ich wieder an», sagte der 41 Jahre alte Professor. HTW-Rektor Prof. Roland Stenzel bestätigte die Angaben: «Wir freuen uns, dass er wieder unter uns ist.» Wöller wird wie ... Mehr lesen »

Sachsen: Weniger Personalbbau bei Lehrern und Polizisten?

DRESDEN. Die Debatte um den Stellenabbau bei den sächsischen Landesdienern geht weiter. Betroffen sich nicht nur Polizisten und Personal an Hochschulen, sondern auch Lehrer. Fraktionspolitiker sprachen sich nun unter anderem dafür aus, das Konzept zu überprüfen und den Personalabbau über einen längeren Zeitraum zu strecken. In der Vergangenheit hat es in Sachsen immer wieder Auseinandersetzungen wegen neuer Lehrerstellen gegeben. Die ... Mehr lesen »

Schwere Vorwürfe gegen Sachsens Ex-Kultusminister Wöller

DRESDEN. Nach langem Streit rückt Sachsens Finanzminister nun doch frisches Geld für die Schulen raus. Der Rücktritt von Kultusminister Roland Wöller wirft neue Fragen auf.  Demonstrative Einigkeit: Nach monatelangen Querelen um Geld für Sachsens Schulen hat die Regierung am Dienstag eingelenkt. Angesichts akuter Personalnot sollen zusätzlich 23,5 Millionen Euro fließen, beschloss das Kabinett. Das Geld ist unter anderem für 655 ... Mehr lesen »

Platz frei auf dem Schleudersitz

Ein Kommentar von NINA BRAUN. Und wieder hat es eine/n Kultusminister/in erwischt. Nachdem erst vor drei Wochen der sächsische Kultusminister Roland Wöller zurückgetreten war, kündigte nun Hessens Kultusministerin Henzler ihre Demission an. Drei Jahre lang war sie im Amt, das ist mittlerweile sogar überdurchschnittlich lang. Im Schnitt halten sich Kultusminister in Deutschland nur noch zweieinhalb Jahre an der Spitze. Die ... Mehr lesen »

(K)eine Frage des Geldes – Lehrer kehren Ost-Ländern den Rücken

BERLIN. Deutschland sucht händeringend gute junge Lehrer. Vor allem im Osten fehlen Pädagogen – hier werden sie oft auch noch schlechter bezahlt. Es droht eine Wanderungswelle. Designer, Medienmacher, hippe Start-up-Unternehmen und Touristen – fast alle wollen nach Berlin. Viele junge Lehrer aber treten inzwischen die Flucht an – sie kehren der Hauptstadt den Rücken, auf der Suche nach besser bezahlten ... Mehr lesen »