Startseite ::: Schlagwörter Archiv: Zeugnis

Schlagwörter Archiv: Zeugnis

Feed Abonnement

Vor allem Eltern nutzen das Zeugnis-Sorgentelefon in Niedersachsen

HANNOVER.  Vor allem das Thema Sitzenbleiben hat Eltern nach der Zeugnisvergabe in Niedersachsen zum Telefon greifen lassen, um sich mit einer Hotline der Landesschulbehörde verbinden zu lassen. Schulpsychologen standen dort eigentlich bereit, um Schüler zu trösten oder Tipps zu geben – konnten aber auch den Erwachsenen helfen. Eltern oder auch Großeltern wollten nach Angaben der Landesschulbehörde vor allem wissen, wie ... Mehr lesen »

Zeugnisausgabe: Auch Politiker kennen schlechte Noten – VBE rät zu mehr Gelassenheit

Kein Unterricht - keine Noten. Auf den Zeugnissen klaffen Lücken. Foto: Thomas Klaiber / Flickr (CC BY-SA 2.0)

STUTTGART. Nach und nach bekommen die Schüler in Deutschland vor den Sommerferien ihre Zeugnisse. Ende Juli erhalten Kinder und Jugendliche ihre Noten nun auch in Niedersachsen, Bremen, Bayern und Baden-Württemberg. Der Verband Bildung und Erziehung Baden-Württemberg warnt allerdings davor, dem Zeugnis zu viel Bedeutung zuzumessen. Ein Schüler sei immer mehr als die Summe der Zeugnisnoten, sagt der Landesverbandsvorsitzende Gerhard Brand. ... Mehr lesen »

Bayerischer Realschullehrerverband kritisiert Verwaltungsgericht

Mit falschen Zeugnissen zur Lehrerstelle: Die Staatsanwaltschaft Landau klagte den Mann nun an. Foto: mcschindler/Flickr

MÜNCHEN. Nach einer Entscheidung des bayerischen Verwaltungsgerichts dürfen Lehrer Legasthenie-Schwächen nicht mehr in Abiturzeugnissen vermerken. Der Vorsitzende des Bayerischen Realschullehrerverbands, Anton Huber, befürchtet, dass dadurch Zeugnisse an Aussagekraft verlieren könnten. Das Verwaltungsgericht hatte der Klage von drei Abiturienten Recht gegeben, die gegen einen Vermerk ihrer Rechtschreibschwäche in deren Abschlusszeugnissen geklagt hatten. Laut Begründung der Richter fehle für solche Vermerke die ... Mehr lesen »

Legasthenie-Hinweis im Abi-Zeugnis rechtens? Gericht muss entscheiden

MÜNCHEN. Drei bayerische Abiturienten waren 2010 gar nicht glücklich über ihre eigentlich guten Abi-Zeugnisse. Die Urkunden bescheinigten eine «fachärztlich festgestellte Legasthenie». Das Trio fühlt sich diskriminiert und zog bis vor den Verwaltungsgerichtshof. Drei bayerische Abiturienten kämpfen gerichtlich gegen einen Vermerk über ihre Rechtschreibschwäche in ihrem Abiturzeugnis. Vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof ging der Streit mit dem Freistaat in eine neue Runde. ... Mehr lesen »

Unterricht ausgefallen – Zeugnisse mit fehlenden Noten vergeben

Kein Unterricht - keine Noten. Auf den Zeugnissen klaffen Lücken. Foto: Thomas Klaiber / Flickr (CC BY-SA 2.0)

POTSDAM. Mit Zeugnissen, auf denen Noten fehlen, sind Schüler aus dem brandenburgischen Luckenwalde in diesem Jahr in die Winterferien gegangen. Zu viel Unterricht war ausgefallen. Landesbildungsministerin Martina Münch spricht von einer «unerfreulichen Ausnahme». Weil zu viel Unterricht ausfiel, haben Oberschüler aus Luckenwalde (Teltow-Fläming) auf ihrem Halbjahreszeugnis keine Noten in Englisch und Wirtschaft, Arbeit Technik (WAT) bekommen. Im Fach Englisch gingen ... Mehr lesen »

Nach Protestjahr: Seifhennersdorfer Schüler bekommen kein Zeugnis

Die Eltern in Seifhennersdorf wollen sich mit der Schulschließung nicht abfinden - und haben in Eigenregie einen Schulbetrieb organisiert. Foto: privat

Ein Jahr Unterricht ohne staatlichen Segen: In Seifhennersdorf gehen Fünftklässler mit ihren «rebellischen» Eltern in die Sommerferien. Inzwischen liegt ein Friedensangebot auf dem Tisch. Die Seifhennersdorfer «Schulrebellen» bekommen nach einem Jahr Protestunterricht kein staatliches Zeugnis. Unter bestimmten Bedingungen soll den 13 Kindern der nicht genehmigten fünften Klasse, die auf Initiative der Eltern unterrichtet werden, das Schuljahr aber anerkannt werden, sagte ... Mehr lesen »

Zeugnisnoten: Immer mehr Eltern machen Druck auf Lehrer

DÜSSELDORF. Eltern sind offenbar zunehmend bereit, bei schlechten Noten ihrer Kinder Druck auf die Lehrer auszuüben – bis hin zur Klage. Dies berichtet die „Rheinische Post“. Die Lehrerverbände in Nordrhein-Westfalen beklagen der Zeitung zufolge, dass Eltern bei der Notenvergabe für ihre Kinder zunehmend Druck auf die Pädagogen ausüben. „Die Zahl der Klagen über angeblich zu schlechte Zensuren nimmt von Jahr ... Mehr lesen »

Marketingaktion: Ein Euro für jede Eins auf dem Zeugnis

STUTTGART. Ungewöhnliche Belohnung für Spitzennoten: Der Kaufhof an der Stuttgarter Königstraße zahlt Schülern einen Euro für jede Zeugnis-Eins. Es gebe einen Warengutschein, sagte die Geschäftsführerin Barbara Göller. «Ich habe mich auch immer gefreut, wenn man was für eine gute Note bekommt.» Eine Filiale in Bonn habe die bisher einmalige Marketingaktion vorgemacht. Das Zeugnisgeld gibt es am 25. und 26. Juli. Es ... Mehr lesen »