Start NRW-Wissenschaftsministerin findet Abbrecherquote von 28 Prozent „elitär“ NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zeigt sich optimistisch, dass es genügend Studienplätze für den Doppeljahrgang gibt. (Foto: Euku/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zeigt sich optimistisch, dass es genügend Studienplätze für den Doppeljahrgang gibt. (Foto: Euku/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zeigt sich optimistisch, dass es genügend Studienplätze für den Doppeljahrgang gibt. (Foto: Euku/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze zeigt sich optimistisch, dass es genügend Studienplätze für den Doppeljahrgang gibt. (Foto: Euku/Wikimedia CC BY-SA 3.0)

Oft gelesen

Aktuelle Angebote für Schulen und Lehrer

WDR strahlt täglich spezielles Programm für Grundschüler aus

1
KÖLN. Der WDR stellt sein Programm für die wegen der Corona-Pandemie zu Hause weilenden Grundschüler um. Von Montag (23. März) an werde es am...