Studie: Sozialer Aufstieg gelingt oft nur scheinbar mühelos

0

BAIERBRUNN: Junge Menschen, die aus einem sozial benachteiligten Milieu den Aufstieg zu Bildung und attraktiven Berufen schaffen, haben mehr Stress, als sie zeigen, das berichtet die „Apotheken Umschau“. Das hätten US-Forscher in einer Studie mit afroamerikanischen Jugendlichen nachgewiesen. Diese erreichten einen guten Schulabschluss und waren bei ihren Mitschülern beliebt. Doch sie hatten einen erhöhten Blutdruck und überdurchschnittlich viele Stresshormone im Blut. Das macht sie besonders anfällig für Herz-Kreislauf-Krankheiten.nin

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments