Niedersachsen-CDU sieht Schulgesetznovelle als Angriff auf das Schulsystem

0

HANNOVER. Der Philologenverband hat es vorgemacht und nun sprechen sich auch CDU-Bildungspolitiker scharf gegen die geplante Novelle des niedersächsischen Schulgesetzes aus.

Bildungspolitiker der CDU-Niedersachsen haben sich gegen die angekündigte Schulgesetzänderung der rot-grünen Landesregierung ausgesprochen. Die geplanten Veränderungen seien ein Angriff auf das vielfältige und differenzierte Schulsystem, erklärten CDU-Sprecher am Samstag. Besondere Gefahr bestehe für Gymnasien und Oberschulen. Die Christdemokraten befürchten, dass sie durch Gesamtschulen ersetzt werden sollen. Zusammen mit der Abschaffung von Förderschulen und zahlreichen weiteren Vorhaben stehe Niedersachsens Schulsystem vor einem tiefgreifenden Qualitätsverlust, warnte die CDU. (dpa)

Anzeige


zum Bericht: Zum Schuljahresbeginn in Niedersachsen: Philologen kündigen Widerstand gegen Schulgesetzänderung an

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here