20.000 Euro Schaden: Von Kindern verwüstete Grundschule in Erfurt bleibt geschlossen

1

ERFURT. Die von fünf Kindern verwüstete Grundschule in Erfurt bleibt vorerst geschlossen. Das Gebäude könne voraussichtlich ab dem kommenden Donnerstag wieder genutzt werden, teilte die Stadtverwaltung in Erfurt mit. Derzeit liefen die Aufräumarbeiten. Wegen erheblicher Schäden an der Küche ist demnach aber noch nicht klar, ob auch das Mittagessen schon in dieser Woche wieder gekocht werden kann. Die Grundschüler werden bis Mittwoch auf dem Messegelände unterrichtet.

Die Kinder im Alter zwischen 11 und 14 Jahren waren am Samstagabend in die Grundschule eingedrungen. Sie schlugen neun Fensterscheiben ein, demolierten eine Küche und entleerten mehrere Feuerlöscher. Der Schaden beträgt etwa 20.000 Euro. Außerdem nahmen sie Lebensmittel und Werkzeuge im Wert von 500 Euro mit. dpa

Zum Bericht: 20.000 Euro Schaden: Kinder verwüsten Grundschule in Erfurt

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Pälzer
6 Jahre zuvor

Die Meldung, dass die Kinder auch gestohlen haben, ist neu.