Eisenmann erwägt Pflichtbesuche in NS-Gedenkstätten

HEILBRONN. Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) erwägt nach Angaben der «Heilbronner Stimme» die Einführung von Pflichtbesuchen für Schüler von Gedenkstätten des nationalsozialistischen Unrechts. «Sie machen die deutsche Geschichte, die für viele Schüler heute fern und abstrakt ist, greifbar und regen zum Nachdenken und zur kritischen Auseinandersetzung mit unserer Vergangenheit an», sagte Eisenmann der Zeitung. Grund … Eisenmann erwägt Pflichtbesuche in NS-Gedenkstätten weiterlesen