Tod einer Schülerin auf Klassenfahrt: Staatsanwalt ermittelt

MÖNCHENGLADBACH. Eine 13-jährige Schülerin stirbt auf Klassenfahrt. Mitschüler erheben schwere Vorwürfe gegen Lehrer. Vier Beschuldigte stehen unter dem Verdacht der fahrlässigen Tötung. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen nun offiziell aufgenommen. Knapp vier Monate nach dem Tod einer 13-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt ermittelt die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach gegen vier Beschuldigte. Gegen die «Aufsichtspersonen» besteht der Tatverdacht … Tod einer Schülerin auf Klassenfahrt: Staatsanwalt ermittelt weiterlesen