Hubig sieht sich durch Karliczeks Leitlinie betätigt: Alles richtig gemacht

18

MAINZ. Der Hygieneplan für die Schulen in Rheinland-Pfalz steht nach Angaben von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) im Einklang mit der am Montag vom Bundesbildungsministerium in Berlin vorgestellten Leitlinie zur Prävention und Kontrolle von Corona-Infektionen. Sie begrüße diese Leitlinie sehr, sagte Hubig in Mainz. «Sie gibt wissenschaftlich fundiert eine gute und wichtige Zusammenstellung der Maßnahmen zum Infektionsschutz in Schule und bewertet sie auf ihre Wirksamkeit hin.» In Rheinland-Pfalz seien die richtigen Maßnahmen bereits ergriffen worden.

„In vorbildlicher Weise“: Hubig, die als KMK-Präsidentin monatelang Druck auf weit offene Kitas und Schulen gemacht hatte, sieht ihren Kurs bestätigt. Foto: Georg Banek / Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz

«Unsere Schulen setzen die geltenden Hygieneregelungen in vorbildlicher Weise um», lobte Hubig. «Sobald es möglich ist, wollen wir – gemeinsam mit den anderen Ländern – in einem ersten Schritt zum Wechselunterricht in geteilten Klassen an unseren Grundschulen zurückkehren.» Am meisten Anleitung bräuchten die Jüngsten. dpa

Karliczeks Leitlinie für Schulen: Politisches Wunschdenken – nicht Stand der Wissenschaft

Anzeige


18 KOMMENTARE

  1. Der Geisteszustand von Frau Hubig gibt Anlass zur Sorge . Sie scheint tatsächlich zu glauben , dass sie alles richtig gemacht hat . Ist das jetzt schon kompletter Realitätsverlust oder immer noch eine ausgeprägte Wahrnehmungsstörung ? Diese Frau hat nichts richtig gemacht und ist mitverantwortlich für drei Lockdowns und viele tausend Infizierte und Tote . Das , was Frau Karliczek gestern verkündet hat , ist lediglich eine Zusammenstellung von dem , was war und nichts genutzt hat . Zum Lüften : Außentemperatur derzeit in Essen – 10 Grad . Also auf zum Stoßlüften …

  2. Gefährlich, wenn jemand die es nicht blicken will, sich auf jemanden bezieht, die es auch nicht blicken will. Leider wirklich gefährlich, da auf solchen Ausssgen basierende Fehlentscheidungen zum Tod von Menschen führen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass diese Aussagen reine Dummheit sind, denn jedem muss doch aufgefallen sein, dass die Inzidenz massiv runtergeht, seit die Schulen zumindest teilweise geschlossen sind.

  3. Immer schön, wenn man mit der unfundierten Aussagen anderer den eigenen Mist rechtfertigen kann, dann kann man sogar den schwarzen Peter weiterschieben.
    Schulen sind nicht sicher und werden es mit lüften, Maske und beten auch nicht. Onlinunterricht gehören ausgebaut. Die schwächsten aller Klassen in Minigruppen und dann warten bis überstanden oder die Inzidenz wirklich wirklich ganz unten man sah wie schnell es im Spätsommer hochging.
    Frau Hubig, wenn sie wieder weiter Menschenexperten machen wollen und leben gefährden, dann bitte Aussetzung der Präsenzpflicht damit man da noch gezeigt wird mit zu machen.

  4. Frau Hubig, sie gehören angezeigt, einen Strafantrag sollte gestellt werden, wegen Kindesmisshandlung! Sie zwingen unsere Kinder Maske im Unterricht zu tragen und dängeln sie. Sogar die kleinsten müssen sich das gefallen lassen und wer Maskenbefreit ist, da wird kurzerhand die Befreiung vernichtet und die kinde rwersen ins Sekretariat gesperrt. Die ADD Rheinland-Pfalz Herr Thome befürwortet dieses Vorgehen sehr und er Lügt den Lehrern vor das sie alle aus der Haftung raus sind falls den Kindern was passiert! Nein Frau Hubig jeder einzelne wird zur Rechenschaft gezogen sogar in 10 Jahren, falls sich durch das Masken tragen, doch schäden aufweisen! Ihr hatten 1 Jahr Zeit was in den Klassen zu ändern Nein ihr erhöht lieber eure diäten um 800 Euro! Diese 800 Euro würden besser investiert werden wenn sie von Dyson dieses Lüftungsgerät für 700 Euro besorgen würdet, aber NEIN die Kinder sind nicht wichtig sie müssen euren verzapfen misst wieder abbezahlen aber wie soll das gehen, wenn die Hälfte einen Schaden durch sie bekommt?

  5. Person A erzählt ein Märchen. Dann hört sie, dass Person B dieses Märchen glaubt. Daraus folgert Person A, dass das Märchen wahr ist.

    Ist das nicht etwas, das sogar Kita-Kinder durchschauen sollten?

  6. Wissenschaftlich fundiert?
    Kann Steffie überhaupt lesen?
    Es wurde klar gesagt, dass der ganze Plan eben nicht EVIDENZBASIERT ist.
    Wieso ist die immer noch im Amt?
    Tritt zurück Steffi!

    • Ja, tolle Show: Man nimmt Zeug, das evidenzbasiert* sein soll und darüber bildet man einen breiten Konsens, aber bitte nur die Steinchen davon, die auch wirklich jeder im breiten Rudel abnickt. Was erhält man daraus? Ein lauwarmes, dünnes Süppchen ohne jede Würzkraft.

      *V.a. die Evidenz des Luftungskonzepts aus 2020 würde ich gerne mal durchlesen.

  7. Nicht schon wieder diese Frau Hubig. Sie hat noch gar nichts richtig gemacht in dieser Pandemie. Alles was sie gemacht hat, waren im Endeffekt mehr infizierte Schüler. Wundert mich dass die immer noch an diesem Platz sitzt. Sie ist immer koch sehr weit weg von der Realität. Und von Mutationen hat sie auch noch nichts gehört. Anscheinend egal solange es sie und den Rest der KuMis oder einzelne Bildungsminister:innen nicht trifft.

  8. Im Informationskrieg nennt man sowas Themeninvasion oder auch Mind-Framing!
    Man behauptet eine Sache oder Idee solange bis sie sich in der Mehrheit durchgesetzt hat, ob sie nun wahr ist oder nicht…..kurz gesagt, das verpflanzen einer konstruierten Lüge.

    • So ist es. Und ich kann nur immer wiederholen: Es ist höchst erstaunlich, dass eine solche Trumpeske Politik des Verleugnens von Gefahren in Deutschland möglich ist. Und dies aus den Bildungsministerien.
      Dass Frau Karliczek als Bundesbildungs- und Bundesforschungsministerin eine Fehlbesetzung ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Ihre Forschungspolitik war und ist grottenschlecht. Hier zeigt sich einmal mehr, dass es fatal ist, wenn Fachminister*innen von den Bereichen, die sie vertreten, keine Ahnung haben. Eine wissenschaftliche Leitlinie kann niemals ein Konsenspapier sein, das auf der Auswertung fehlerhafter und veralter „Studien“ besteht.
      Und Hubig scheint eine Person zu sein, die einfach narzisstisch recht haben möchte und Fehler nicht eingestehen kann – selbst dann nicht, wenn Menschen dabei versterben. Ich hoffe, dass all dieses nach der Pandemie aufgearbeitet werden wird.

  9. Frau Hubig sitzt das Problem aus anstatt es anzugehen. Die Schulen sind seit Wochen geschlossen. Es gab nur vereinzelt Aktionen um Lüftungsmöglichkeiten zu verbessern etc. Wenn was passierte, dann auf lokale Initiative hin.
    Gab es fortlaufende Gespräche mit dem öffentlichen Nahverkehr, Stichwort versetzte Unterrichtszeiten, Gespräche mit Städten wegen weiterer Räumlichkeiten…..
    Abgesehen davon, dass ein Schulstart zum jetzigen Zeitpunkt zu früh kommt, hat sich seit der Schulschliessung nichts bewegt.
    Da kommt Frau Hubig diese Studie gerade recht, um das Nichtstun und Nichtwissen schönzureden.
    Ja, auch ich mache mir Gedanken über die Auswirkungen des Fernunterrichts. Aber der ist für alle gleich. Wenn die Schulen öffnen, haben einige Präsenzunterricht, andere sind in Quarantäne und müssen zusehen wie sie an Aufgaben und Mitschriften bekommen. Die jetzigen Schwierigkeiten, dass Kinder zuhause schlechte Lernbedingungen haben, sind nicht erst mit der Pandemie entstanden. Da fehlten vorher bereits ruhige Zimmer zum Lernen, PCs zur Recherche etc. die Pandemie hat das lediglich verstärkt aufgedeckt. Aber selbst ein Jahr hat nicht gereicht diesen Schülern Räumlichkeiten anzubieten und Geräte bereitzustellen. Wir ersticken in Bürokratie und Zuständigkeitsdiskussionen. Will man diesen Kindern überhaupt helfen? Will man Schulen überhaupt digitalisieren? Will man überhaupt sichere Klassenräume haben?
    Vielleicht bräuchte es ein Zertifikat „Schule mit Lüftungskonzept “ um was zu erreichen. Denn so ein Schild an der Tür macht ja immer was her. Was dann hinter der Tür tatsächlich existiert steht auf einem anderen Blatt.

    • Ich finde, Frau Hubig sollte man in eine neunköpfige Familie, für eine Woche als Unterstützung dienen, aber wer hoch sitzt der fällt auch mal tief und ich hoffe das passiert bald!

Schreibe einen Kommentar zu Unerträglich Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here