Elternvertretung fordert Maskenpausen für Schüler – und maskenfreien Sportunterricht

13

Die Thüringer Landeselternvertretung hat regelmäßige Maskenpausen für Schüler angemahnt. Angesichts des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens gebe es zur Maskenpflicht keine Alternative, erklärte Claudia Koch von der Landeselternvertretung am Sonntag in einer Mitteilung. «Allerdings berichten Eltern immer wieder, dass Kinder die Maske den gesamten Tag tragen müssen, auch während der Pausen auf dem Schulhof oder beim Sport», heißt es in dem Schreiben.

Den ganzen Tag Maske tragen? Foto: Shutterstock

Koch forderte das Einhalten regelmäßiger Pausen ohne den Mund-Nasen-Schutz für die Schüler. «Es ist niemandem geholfen, wenn die Akzeptanz von Schutzmaßnahmen durch deren falschen Einsatz leidet», erklärte sie und wies darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht keine Masken tragen müssten und dass die Masken während der Pausen im Freien abgesetzt werden dürften. dpa

Warum saß Gebauer mit Maske im Klassenraum – vor maskierten Schülern?

Anzeige


13 KOMMENTARE

  1. Maskenaufhebung ist in unserer Notsituation nicht drin…….Pause im Elternhaus oder am Wochenende in den vier Wänden möglich. Im Augenblick geht nichts halbes mehr in unserem Ausnahmezustand.

    • Zuhause oder am Wochenende??? Das ist völlig unrealistisch! Vor der Pandemie gab es mal eine DIN Norm die das Maske tragen für Erwachsene geregelt hatte!! Da ging es um eine kurze Dauer mit anschließender Pause. Jetzt zählt das ja nicht mehr, Kinder sollen das Ding 10 h täglich (Schule, Bus etc.) tragen, aber Erwachsene auf Arbeit nicht, das ist das schlimme!

      • Der Post, auf den Sie sich beziehen ist doch offensichtlich ein Trollpost. Das ist sogar für den/die/… Dauerposter/in „Rosa“ zu schwachsinnig.

  2. „Elternvertretung fordert Maskenpausen für Schüler – und maskenfreien Sportunterricht“

    Verständlich. Ich unterstütze das vollumfänglich !!

  3. Bei und hier die Regel.Maske wird regelmäßig abgesetzt und zum Sport in der Halle auf die Bank gelegt und folglich auch munter vertauscht.Hort und Mittagstisch alle Klassengemischt,fröhlich Theaterbesuche geplant etc.Aber hey,es wird ja über tägliche Tests nachgedacht.

  4. Viren müssen leider draußen bleiben!
    Seid dieser Schild an der Turnhalle hängt ist alles wieder gut!
    Gibt es ein Versagen der Schulpolitik in der Corona Zeit?
    Oder hat das schon vor Jahrzehnten angefangen und wird nun offensichtlich?

  5. Vielleicht sollten die Erwachsenen erst einmal wieder ein gutes Beispiel für die Kinder sein. Wenn ich fasnet, fussball und weihnachtsmarkt sehe, könnte ich nur noch laut schreien!! So viel scheinheiligkeit und schlechtes benehmen von vielen Erwachsenen – und die Kinder werden immer mehr gegangelt und wenig unterstützt… Ein Armutszeugnis für uns Erwachsene

  6. Masken werden doch, wie es kommuniziert wird, als Ersatz dafür getragen, dass man in der Schule nicht den erforderlichen Abstand halten kann.In allen Innenräumen halte ich sie für nötig, nach allem, was man weiß.Die Sporthalle ist nun eben auch ein Innenraum. Bei uns ist Gottseidank schon seit Ende der Herbstferien Maskenpflicht ( Meckpomm).In der Hofpause draußen sehen wir schon mal darüber hinweg, wenn die Maske mal nicht oder nur unter der Nase drauf ist.
    Einzelschüler dürfen sich bei einigen Kollegen ans offene Fenster stellen und zwischendurch mal kurz die Maske abnehmen und frische Luft schnappen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here