Unterstützung beim Deutschunterricht für Ukraine-Geflüchtete von RAAbits Online

1

Der Krieg in der Ukraine und die zahlreichen Menschen, die aus ihrer Heimat flüchten mussten, stellen auch Lehrkräfte vor neue logistische Herausforderungen: Wie kann man in möglichst kurzer Zeit einen professionellen Unterricht für Deutsch als Fremdsprache oder Zweitsprache aufsetzen und vorbereiten? Und damit Schüler:innen aus anderen Ländern eine rasche Integration in den normalen Unterricht ermöglichen? Das Portal RAAbits Online von RAABE stellt jetzt ein eigenes digitales Modul dafür bereit.

Das Portal RAAbits Online stellt Lehrkräften und Schulleitungen alle Bausteine zur Verfügung, die für die zeitsparende Unterrichtsvorbereitung und ganzheitliche Schulorganisation erforderlich sind. Im Portal stehen insgesamt rund 10.000 komplett ausgearbeitete Unterrichtseinheiten für mehr als 20 Fächer und nahezu alle Schulformen zum Download bereit.

Das neue Modul „Deutsch als Fremdsprache“ beinhaltet Material für die ersten Schritte in Deutschland und mit der deutschen Sprache. Dazu gibt es Übungen zu allen Inhalten der entsprechenden Lehrpläne sowie integrierte Grammatikübungen. Die Aufgaben sind in zwei Niveaustufen für die weiterführenden Schulen, bzw. in drei Niveaustufen für die Grundschule verfügbar. Alle Inhalte sind von der RAAbits Redaktion fachlich geprüft und werden laufend an den Unterstützungsbedarf der Schüler:innen angepasst.

Mit dem neuen Modul sollen insbesondere Lehrkräfte unterstützt werden, die in Deutschland angekommene Geflüchtete unterrichten. Auch ohne eine Spezialisierung auf Deutsch als Fremdsprache oder Zweitsprache ist so eine schnelle und einfache Unterrichtsvorbereitung möglich. Selbst geflüchtete Lehrerinnen und Lehrer können mithilfe dieses Unterrichtsmaterials an deutschen Schulen integrativ als Lehrkräfte eingesetzt werden.

Der Zugang zum Onlineportal wird über eine Lizenz erworben. Aus aktuellem Anlass bietet RAAbits Online das neue Modul im ersten Jahr mit 50 % Rabatt an. Alle Informationen zum Angebot und zum Modul gibt es unter www.raabits.de.

Eine Meldung der Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH.

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Mthdnmnn
1 Monat zuvor

Das absolut Wichtigste ist es für Kriegsflüchtlinge, die deutsche Sprache, Leit- und Leidkultur zu lernen!

Deutschland lebt sich immer noch im 19. Jahrhundert aus! Woah!