Bildung fördert wirtschaftliche Entwicklung

BERLIN (nin). Bildung ist der Faktor, der die wirtschaftliche Entwicklung einer Gesellschaft am stärksten beeinflusst. Das Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung hat jetzt...

Premiere des „Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres“

HANNOVER (red). 56 Abiturienten haben an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) sowie an der Leibniz Universität Hannover als bundesweite Erste ein Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr...

Kooperationsbereitschaft hängt von den Genen ab

TRIER. Ob ein Mensch ein kollegialer und kooperativer Typ ist, wird von seinen Genen beeinflusst. Das haben Wissenschaftler der Universität Trier bei einer neuen...

Studie: Power Point bringt wenig

ROSTOCK. Wenn heutzutage Vorträge gehalten werden, dann flimmern Zahlen und Fakten häufig nur so über die Leinwand. Dank der Power-Point-Präsentation wird das gesprochene Wort...

Psychologie-Studie: Vertrautheit beeinflusst Entscheidungen

SAARBRÜCKEN. Wenn man sich zwischen zwei Dingen entscheiden soll, neigt man dazu, die schon bekannte Alternative zu bevorzugen. Psychologen der Universität des Saarlandes haben...

Lebensereignisse verändern die Persönlichkeit

BERLIN. Junge Erwachsene werden gewissenhafter, wenn sie ihre erste Arbeitsstelle antreten. Dies zeigt eine neue Psychologie-Studie. Die Persönlichkeit eines Menschen ist nicht nur eine...

Forscher untersuchen Babys auf ADHS

HEIDELBERG. Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg prüfen Verfahren zur Früherkennung leichter Entwicklungsauffälligkeiten im Säuglingsalter. Kann man leichte Entwicklungsauffälligkeiten bereits im ersten Lebensjahr zuverlässig diagnostizieren? Dieser Frage...

Autismus: Geschwister öfter betroffen als bislang bekannt

BERKELEY. Familien, in denen ein Kind von Autismus betroffen ist, unterliegen einem weitaus größeren Risiko, dass auch ein Geschwisterkind unter der Entwicklungsstörung leidet, als...

Auch Jungen früher in der Pubertät

ROSTOCK. Jungen werden immer früher körperlich erwachsen. Seit mindestens Mitte des 18. Jahrhunderts ist das Alter ihrer Geschlechtsreife um etwa 2,5 Monate pro Jahrzehnt...

Alarmzeichen: Wenn Jugendliche entgleiten

So genannte Amokläufe sind keine spontanen Ausbrüche. Ihnen gehen stets Warnsignale voraus, sagen die Gewaltforscher Jens Hoffmann und Karoline Roshdi. Winnenden, 11. März 2009 –...

Hand in Hand

Was macht Elternarbeit erfolgreich? Ein Beitrag des Erziehungswissenschaftlers Werner Sacher zum Stand der Forschung. Die PISA-Begleitforschung hat einmal mehr bestätigt, was in Fachkreisen längst bekannt...

Interview: Jugendliche stehen unter Druck

BERLIN. Der Forscher Klaus Hurrelmann warnt, dass junge Menschen durch eine zunehmende berufliche Unsicherheit und die wachsende Informationsflut verunsichert werden. Orientierung ist gefragt. Was unterscheidet...

Oft gelesen

Holler Box