Wahlen: Rechtsaußen wird zur Jugendbewegung – was tun Schulen dagegen?

DRESDEN. Bei den Verantwortlichen in den Kultusministerien sollten jetzt – nach den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg – die Alarmglocken schrillen: Das Bild vom alten, abgehängten AfD-Wähler gilt nicht mehr. Rechtspopulismus wird in Ostdeutschland zur Jugendbewegung. Das bedeutet: Wer politische Bildung in Schulen nicht voranbringt, riskiert die Zukunft der liberalen Demokratie. Eine Analyse von News4teachers-Herausgeber … Wahlen: Rechtsaußen wird zur Jugendbewegung – was tun Schulen dagegen? weiterlesen