Schüler singen judenfeindliche Lieder nach Besuch in Buchenwald – Aufarbeitung gefordert

GRÜNBERG. Nach einem mutmaßlich antisemitischen Zwischenfall auf einer Schulfahrt zum ehemaligen Konzentrationslager Buchenwald hat der hessische Antisemitismusbeauftragte ein entschlosseneres Vorgehen gegen Judenhass gefordert. «Wir müssen unsere Anstrengungen auch in den Schulen nochmals verstärken und junge Menschen emotional stärker erreichen, damit sie begreifen, welch bösartiges Gedankengut sie da nachplappern», erklärte Uwe Becker am Mittwoch. Der Vorfall … Schüler singen judenfeindliche Lieder nach Besuch in Buchenwald – Aufarbeitung gefordert weiterlesen