Zweite Instanz: Quarantäne für Erstklässlerin war doch rechtmäßig

POTSDAM. Im juristischen Streit um die Quarantäneanordnung für eine Erstklässlerin an einer Potsdamer Schule hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) der Stadt recht gegeben. Die beanstandete Anordnung einer 14-tägigen häuslichen Quarantäne der Schülerin hätte sich in einem Hauptsacheverfahren voraussichtlich als rechtmäßig erwiesen, so das Gericht in seiner Entscheidung über die Kosten. Die Stadt habe eine mögliche … Zweite Instanz: Quarantäne für Erstklässlerin war doch rechtmäßig weiterlesen