Endlich mit richtig viel Schwung schreiben lernen

0

Wer eine gute Schreibmotorik entwickelt, lernt nachweislich besser und leichter schreiben – und schafft so die Grundlage für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Zum 1. März 2018 erscheint die zweite, überarbeitete Auflage der Heftreihe „Die 4 Entdecker-Freunde“. Mit den revolutionären Übungsheften können Vier- bis Achtjährige ihre Schreibmotorik kinderleicht trainieren. Statt gestrichelte Linien exakt nachzufahren, lernen Kinder mit freien Schwüngen die richtigen Bewegungen fürs Schreiben. Jeweils vier Hefte für die Vor- und Grundschule wurden zusammen mit Pädagog(inn)en entwickelt und machen Lust auf die Welt der Buchstaben.Schreibanfänger, die mit freien Schwüngen ihre Schreibmotorik trainieren, statt nur nachzuspuren, lernen die für das Schreiben so wichtigen Bewegungsabläufe leichter. „Kinder, deren Schreibbewegungen noch nicht automatisiert sind, können Schrift malen, aber sie können noch nicht schreiben. Das beansprucht so viel Aufmerksamkeit, dass sie weder auf die inhaltliche noch auf die sprachliche Gestaltung des Textes achten können“, erklärt Dr. Christian Marquardt, Motorik- und Handschriftexperte. Um eine formschöne und automatisierte Schrift erlernen zu können, ist die Entwicklung einer möglichst flüssigen und unverkrampften Bewegung wichtig. Nur wenn sich die Hand geschmeidig und automatisch bewegt, entsteht eine flüssige Schrift. So bleibt mehr Zeit, sich auf den Inhalt zu konzentrieren. Studien zeigen, dass Kinder, die nur eine Stunde pro Woche ihre Schreibmotorik spielerisch trainieren, signifikant schneller und besser schreiben lernen.1 Mit den STABILO Education Übungsheften trainieren Kinder erstmals alle grundlegenden Kompetenzen, die für das Schreibenlernen entscheidend sind – Druck dosieren, Tempo steuern, Form üben und Rhythmus finden. Die abwechslungsreichen Übungen lassen sich ohne viel Zeitaufwand in den Alltag integrieren.

Max, Leo, Sofie und Lena zeigen, worauf es ankommt

Anzeige


In spannenden Geschichten verkörpert jeder der 4 Entdecker-Freunde eine schreibmotorische Kompetenz – so lernen Kinder zu Hause ganz nebenbei. Max hilft, den Druck zu dosieren, Leo gibt das richtige Tempo vor, Sofie steht für die Form, und Lena sorgt dafür, den richtigen Rhythmus zu finden.
Für Schulanfänger ist das Schreiben ein komplexer Vorgang, der viel Konzentration und Übung erfordert. Damit sie optimal auf diese Herausforderung vorbereitet sind, widmen sich die bunt gestalteten Vorschulhefte „Fit fürs Schreibenlernen“ den wichtigsten Elementen der Schreibmotorik, ohne der Schule etwas vorwegzunehmen. Die Themen sind kindgerecht und spielerisch aufbereitet.
Die Hefte für die 1./2. Klasse „Leichter schreiben lernen“ helfen, lesbar, flüssig, locker und schnell zu schreiben. Die Hefte wurden für Leseanfänger entwickelt, das heißt, Kinder können die Aufgaben auch selbstständig bearbeiten. Das Heft „Form üben“ überrascht mit einer neuen, spannenden Geschichte „Aufregung im Buchstaben-Zoo“.

Alle Produkte sind im STABILO Online-Shop (mit Leseprobe) sowie im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

¹Die Ergebnisse der Studien sind auf der Homepage des Schreibmotorik Instituts, www.schreibmotorik-institut.com, abrufbar.

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here