Defizite bei Schreibkompetenzen mit digitalem Stift analysieren

0

Innovation für den Schreibunterricht hilft, Herausforderungen wie Lehrermangel und Digitalisierung zu meistern.

Das Schulwesen hat eine Reihe von großen Herausforderungen zu stemmen: Neben der sinnvollen Integration der Digitalisierung verschärft sich besonders in Grundschulen der Lehrermangel. Bis 2025 fehlen zirka 35 000 Grundschullehrkräfte, zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. Dies übersteigt die Anzahl der Lehramtsabsolventen bei Weitem. Aufgrund der bereits spürbaren Personalnot ist es umso wichtiger, Bildungsangebote zu schaffen, die Lehrkräfte in ihrem Alltag unterstützen. Mit dem STABILO EduPen inklusive App können Pädagoginnen und Pädagogen im Schreibunterricht Zeit sparen und gleichzeitig differenziert fördern. Der digitale Stift ermöglicht eine einfache und präzise Einstufung der Schreibkompetenz von Schülerinnern und Schülern. Durch den EduPen hält die Digitalisierung auf unkomplizierte Weise Einzug in den Unterricht und unterstützt Lehren und Lernen.

Anzeige


Wie funktioniert der STABILO EduPen? Bereits ab der Einschulung ermöglicht der digitale Stift eine schnelle und unkomplizierte Einstufung der Schreib- und Grafomotorik von Schülerinnen und Schülern. Anhand von Schreibübungen auf Papier analysiert der EduPen die Handschrift und die Bewegungsabläufe. Die dazugehörige App wertet die Ergebnisse digital aus und gibt Lehrkräften Handlungsempfehlungen für eine differenzierte und individuelle Förderung durch integrierte Arbeitsblätter. Die EduPen-App erfasst Schreibtempo, -druck und – rhythmus sowie Lesbarkeit. Damit hält die Digitalisierung Einzug in das Klassenzimmer.

Vorteile für Lehrer und Schüler: Für die Pädagoginnen und Pädagogen ist das große Plus die Zeitersparnis. Sie müssen Schülerinnen und Schüler nicht monatelang in Bezug auf deren Schreibkompetenz beobachten, sondern können sie bereits zu Schulbeginn objektiv einstufen. Der EduPen vereint das Beste aus der analogen und der digitalen Welt in einem Produkt.

Schnell und einfach: Einstufung der Schreibkompetenz und differenzierte Förderung
Die Technologie des EduPen ermöglicht eine einfache Messung und Auswertung der grafo- und schreibmotorischen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern:

Unterstützt durch eine App, leitet die Lehrkraft das Schulkind an, sechs Schreibübungen zu absolvieren. Beim traditionellen Schreiben auf Papier erfasst der EduPen dabei die Parameter Schreibtempo, -druck und – rhythmus. Die Beurteilung der Lesbarkeit erfolgt durch die Lehrkraft, die ihre Bewertung in der App hinterlegt und damit die Analyse abschließt.
Mit nur einem Klick erscheint anschließend in der App ein detailliertes Kompetenzprofil des Kindes über die Grafo- und Schreibmotorik. Abhängig vom diagnostizierten Förderschwerpunkt – Druck, Tempo, Form oder Rhythmus – erfolgt die automatische Zuordnung zu einem von vier Schreib-Teams, welches jeweils eine der vier schreibmotorischen Kompetenzen verkörpert.
Die Teamzuordnung ermöglicht eine differenzierte und individuelle Förderung. Für jede zu stärkende Kompetenz stehen passende Arbeitsblätter in vier verschiedenen Differenzierungsstufen in der App zur Verfügung.

Darüber hinaus generiert die App einen Bericht, der zum Beispiel als objektive Grundlage für Elterngespräche dient und es der Lehrkraft ermöglicht, den Eltern zielgerichtete Tipps und Übungsempfehlungen für zu Hause an die Hand zu geben.
Der EduPen und die dazugehörige intuitive App sorgen für Arbeitserleichterung und sparen wertvolle Zeit. Außerdem bietet die App einen Überblick über den Lernstand der gesamten Klasse. Es empfiehlt sich, den Test regelmäßig zu wiederholen, um veränderte Kompetenzschwerpunkte bei den Schülerinnen und Schülern zu identifizieren und hinsichtlich der Schwierigkeitsstufen der Übungsaufgaben neue Empfehlungen zu erhalten.

Wer nicht flüssig schreiben kann, hat es in der Schule schwer
Die Entwicklung einer guten Schreibmotorik bildet die Basis für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Deshalb ist die Förderung der Schreibmotorik besonders wichtig, das bestätigt auch Frau Prof. Dr. Julia Knopf vom Lehrstuhl Fachdidaktik Deutsch Primarstufe der Universität des Saarlandes: „Das Erlernen einer guten Handschrift ist das A und O: Verschiedene Studien zeigen, dass Kinder, die ein gezieltes Training der Schreibmotorik erfahren, nachweislich besser und leichter schreiben lernen. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder bereits frühzeitig beim Schreibenlernen gefördert werden.“ STABILO Education hat es sich zum Ziel gesetzt, nicht nur Kinder beim Schreibenlernen zu unterstützen, sondern gleichzeitig auch Lehrkräften die Vermittlung des Schriftspracherwerbs im Schulunterricht zu erleichtern: „Mit dem STABILO EduPen erhalten Lehrkräfte ein Hilfsmittel an die Hand, das ihre wertvolle Arbeit leichter macht. Der digitale Analysestift samt App ermöglicht neben einer konkreten und objektiven Einstufung der Schreibfertigkeit eine gezielte und differenzierte Förderung eines jeden Schulkindes – und das vom ersten Schultag an“, erklärt Prof. Dr. Julia Knopf.

Einmaliges Zusammenspiel von Handschrift und Digitalisierung
STABILO Education arbeitet im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung intensiv an der Verknüpfung von traditionellem Schreiben und digitalen Technologien. Der EduPen ist ein wichtiges Tool, um individualisierte Lernprozesse in der Schule digital zu unterstützen. Durch die schnelle Einstufung kann der Schreibunterricht besser und effizienter gestaltet werden. Der STABILO EduPen ist ab dem 15. November 2018 erhältlich. Pro Klasse ist nur ein Stift erforderlich!

Der  STABILO EduPen kann bereits ja im shop.4teachers.de vorbestellt werden.

Nähere Informationen zum STABILO EduPen finden Sie auch unter: www.stabilo.com/de/edupen

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here