Ökologische Landwirtschaft und Nachhaltigkeit erleben – Kostenlose Bauernhoffahrten für Kinder

0

BERLIN/KARLSRUHE/MÜNCHEN. Das kostenfreie Sommerangebot „Entdecke den Biobauernhof“ bietet Kindern dieses Jahr erneut ein nachhaltiges Bildungserlebnis. Die eintägigen Fahrten auf Biobauernhöfe laden Mädchen und Jungen deutschlandweit ein, auf dem Acker, in der Obstplantage und im Stall mit allen Sinnen den Ursprung unserer Lebensmittel zu erleben. Einen selbstgepflückten Apfel zu kosten, mit eigenen Händen nach Kartoffeln zu graben oder Schweine im Stall zu füttern, stärkten bei den Kindern die Wertschätzung ihres Essens, so die Projektpartner Sarah Wiener Stiftung, dmBio und Naturland.

Seit 2018 gibt es die kostenlosen Hoffahrten, damit Kinder ökologische Landwirtschaft hautnah erleben können – wie hier auf dem Halfeshof in Mettmann. Foto: Sarah Wiener Stiftung/phototek.

Nach dem erfolgreichen Start von „Entdecke den Biobauernhof“ 2018 können ab Juli rund 750 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren in zehn deutschen Städten auf Naturlandhöfen selbst mit anpacken. Aus den selbstgeernteten Hoferzeugnissen kochen sie ein Mittagessen, das Lust auf regionale und saisonale Zutaten macht, und werden dabei von der Sarah Wiener Stiftung pädagogisch begleitet.

Anzeige


„Wenn wir wollen, dass Kinder zu verantwortungsvollen Essern und Verbrauchern werden, müssen sie eine Beziehung zu Lebensmitteln entwickeln. Dafür ist die eigene Erfahrung, wie frische Eier aus dem Hühnerstall zu sammeln oder Korn zu mahlen, unerlässlich“, erklärt Anja Schermer, geschäftsführende Vorständin der Sarah Wiener Stiftung, die Motivation des Bildungsprojekts. Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin unter anderem verantwortlich für dmBio, ergänzt: “Gerade in der jungen Generation wächst das Verantwortungsgefühl für unsere Umwelt und der Wunsch, bewusst und nachhaltig zu handeln – auch beim Einkauf. Uns ist es wichtig, ‚Bio‘ nicht nur bei unseren Lebensmitteln anzubieten, sondern Kindern auch zu zeigen, was hinter dem Ökolandbau steckt.“

Am Lernort Bauernhof entdecken die Mädchen und Jungen natürliche Kreisläufe hautnah und erfahren, wie sich unser Konsum auf Natur und Klima auswirkt. „Wir Öko-Bauern zeigen den Kindern dabei nicht nur, wie Tiere artgerecht gehalten werden, Getreide, Obst und Gemüse ohne Pestizide gedeihen und Fruchtfolgen Böden schützen. Sie erleben auch, wie viel Arbeit und Leidenschaft es braucht, um einen Teller zu füllen“, so Naturland Präsident Hubert Heigl. Alle drei Projektpartner stehen seit Jahren für ökologisches Denken und Handeln und setzen sich für eine nachhaltige Erzeugung sowie einen bewussten Lebensmittelkonsum ein.

Anmeldung:

Die Anmeldung zu den Bauernhoffahrten ist ab dem 5. Juni kostenfrei möglich unter www.dm.de/hoffahrt. Dort und in ausgewählten dm-Märkten finden interessierte Familien auch weitere Informationen zum Ablauf und Inhalt der Fahrten.

Städte und Höfe der Biohoffahrten in den Sommerferien 2019:

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here