Ernährungsbildung mit Sarah Wiener: Jetzt für kostenlose Bauernhoffahrt anmelden!

0

BERLIN. „Vom Acker in den Mund!“ heißt das nachhaltige Bildungsangebot der Sarah Wiener Stiftung, das Kindern kostenfreie Fahrten auf einen Biobauernhof ermöglicht. Seit diesem Jahr ist das Projekt für praktische Ernährungsbildung  Partner der Bundesinitiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung „IN FORM“. Wer noch einen Platz für eine Kita- oder Schulgruppe in der Altersklasse 3 bis 10 ergattern möchte, sollte sich beeilen: Von den 100 bundesweiten Terminen für 2020 stehen noch wenige zur Verfügung. 

Das macht Spaß: Mit allen Sinnen sollen Kinder den Ursprung unserer Lebensmittel und die ökologische Landwirtschaft erleben können – wie hier bei einer Fahrt zum Biohof Icken in Bremerhaven. Foto: Sarah Wiener Stiftung/photothek.

Es ist bereits das zweite Projekt der Sarah Wiener Sitftung, das  Teil von IN FORM wird. Bereits 2017 wurde „Ich kann kochen!“ Teil des Partnernetzwerkes im Bereich Ernährung, Bewegung und Prävention. Damit startet „Vom Acker in den Mund!“ für die diesjährigen Bauernhoffahrten bestärkt in die neue Saison: „Vom Acker in den Mund! nimmt Kinder mit an den Ursprungsort unserer Lebensmittel, damit sie ganz praktisch und direkt von den Erzeugern lernen, sich bewusst und vielseitig zu ernähren“, erklärt Anja Schermer, geschäftsführende Vorständin der Sarah Wiener Stiftung. „Wir freuen uns sehr über die zweite Auszeichnung durch IN FORM und darüber, gemeinsam mit der Bundesregierung und den Netzwerkpartnern Kindern ein gesünderes Aufwachsen zu ermöglichen.“

Im Rahmen des nationalen Aktionsplans IN FORM zeichnen die Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft sowie Gesundheit herausragende Projekte aus, die das Ernährungs- und Bewegungsverhalten in Deutschland dauerhaft verbessern. Insbesondere in den Lebenswelten Kita und Schule sollen Angebote für Kinder gestärkt werden, damit sie von klein auf ausgewogen essen und sich ausreichend bewegen.

Lehrerkalender 2020/21
nicht vergessen!
Varianten anzeigen

Die Bauernhoffahrten laden Kita- und Schulkinder im Alter von drei bis zehn Jahren gemeinsam mit ihren Erziehern und Lehrern dazu ein, auf einem Biobauernhof in ihrer Region für einen Tag tatkräftig mit anzupacken und aus den Hoferzeugnissen gemeinsam eine schmackhafte Mahlzeit zu kochen. Auf dem Feld, im Gemüsebeet und im Stall erleben die Kinder die ökologische Landwirtschaft als ganzheitliches und nachhaltiges System aus Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen. Fortbildungen für die Landwirte, Bildungsmaterialien für Pädagogen sowie eigens entwickelte Rezepte stellen eine nachhaltige pädagogische Verankerung der Erlebnisse und Erfahrungen der Kinder sicher. Bis 2022 will die Sarah Wiener Stiftung mit „Vom Acker in den Mund!“ 7.500 Kindern ein nachhaltiges Bildungserlebnis bieten, auch im Rahmen von zehn städtischen Ferienprogrammen.

Hier finden Sie „Vom Acker in den Mund!“ in der IN FORM-Projektdatenbank. Mehr über das Projekt, alle Termine und das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite der Sarah Wiener Stiftung.

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here