Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt Schule zu Hause – mit Politikstunde

0

BERLIN. In der Coronakrise zu Hause lernen: Schüler können jetzt täglich bei einer Online-Politikstunde mitmachen. Mit mehreren Angeboten will die Bundeszentrale für politische Bildung so einen Beitrag leisten, dass Kinder und Jugendliche trotz der Schulschließungen die Welt noch ein bisschen besser verstehen. Wie die Einrichtung am Donnerstag weiter mitteilte, wird die Politikstunde von 11.00 bis 11.45 Uhr unter www.bpb.de/306590 gestreamt.

 

Lehrkräfte und Eltern könnten sich zusammen mit den Kindern Hintergrundwissen zu politischen Zusammenhängen oder aktuellen Themen aneignen, hieß es: «Sich einmal mit Themen beschäftigen, die sonst oft zu kurz kommen.»

Die Bundeszentrale hat nach eigenen Angaben etwa Dossiers über Gesundheitspolitik oder die Präsidentschaftswahlen in den USA zusammengestellt. Auch ein multimediales Angebot zur Deutschen Einheit sowie ein Beitrag zu Verschwörungstheorien wurden vorbereitet. Zudem wird auch über Debatten und zu Entwicklungen zum Coronavirus informiert.

In der nächsten Online-Politikstunde an diesem Freitag wird Professorin Anja Besand von der TU Dresden bereit stehen. Es soll um das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit gehen – und die Frage, was eine gute Regierung ausmacht. Gestern gab’s eine Politikstunde mit dem Journalisten und Webvideo-Produzenten Mirko Drotschmann. dpa

Alle Folgen gibt es auch ab 12:00 Uhr auf youtube.com/bpbtv

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here