LogMeIn bietet kostenloses Emergency Remote Work Kit für Bildungseinrichtungen an

0

Das Arbeiten aus der Ferne kann die Verbreitung von Krankheiten reduzieren, und LogMeIn möchte seinen Teil dazu beitragen. Bildungseinrichtungen aber auch Gesundheitsversorger, Kommunen und gemeinnützige Organisationen erhalten ab sofort kostenlosen Zugang zu den wichtigsten Remote Work Tools für Zusammenarbeit und Fernzugriff von LogMeIn. Die Maßnahme soll den Organisationen dabei helfen, die Auswirkungen des Coronavirus auf den Schulbetrieb zu minimieren.

Die „Emergency Remote Work Kits“ umfassen Lösungen für Videokonferenzen, Webinare und virtuelle Veranstaltungen, sodass der Schulalltag und Unterricht über den PC weiterhin stattfinden kann. Vor allem per Videokonferenz können Lehrer und Schüler sich weiterhin direkt austauschen, Fragen stellen und beatworten sowie Präsentationen statt Tafel zur Visualisierung nutzen und für alle Teilnehmer freischalten. Zudem ermöglichen sie IT-Fernsupport und -Verwaltung sowie den Fernzugriff auf Geräte um sicherzustellen, dass diese kritischen Organisationen jederzeit bestmöglich arbeiten und in Verbindung bleiben können.

„Ab sofort werden wir diesen Institutionen drei Monate lang die kostenlose, unternehmensweite Nutzung vieler LogMeIn-Produkte durch das Emergency Remote Work Kit anbieten“, bestätigt Bill Wagner, CEO von LogMeIn. Die Kits umfassen Videokonferenz-Tools, Webinar- und virtuelle Veranstaltungsangebote sowie IT-Support und die Verwaltung von Geräten und Anwendungen für Remote-Mitarbeiter.

„Um diese Unterstützung weiter zu demonstrieren, haben wir außerdem beschlossen, diese Emergency Remote Work Kits allen bestehenden LogMeIn-Kunden zur Verfügung zu stellen“, fügte das Unternehmen hinzu. „Wir ermöglichen den derzeitigen LogMeIn-Kunden, ihre Portfolios um GoToMeeting, GoToWebinar und weitere Tools zu erweitern. So können sie allen Mitarbeitern bis zu drei Monaten die Lösungen ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stellen. Ebenso unterstützen und schulen wir Benutzer, die neu in die Welt von Remote Work einsteigen.“

Für weitere Informationen lesen Sie das Statement von LogMeIn

Hier finden Sie auch den Link zum Remote Work Resource Center mit vielen Tipps auch für Kollegen, die das erste Mal im Home Office arbeiten.

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here