Eine Lehrerin berichtet: myViewBoard Classroom zu Gast bei mobile.schule

0

„Homeschooling – wie soll das eigentlich funktionieren, wenn man eine Sprache gerade erst lernt?“ Ausgerüstet mit dieser Fragestellung im Gepäck, hat sich eine Sprachlehrerin auf die Suche nach einem ad hoc einsetzbaren, praktikablen und intuitiven Online-Classroom begeben. Ihren „Glücksgriff“, wie sie sagt, stellt sie am 1. April 2021 interessierten Lehrkräften in einem Webinar auf mobile.schule Digital, einer der bundesweit größten Online-Tagungen zum Thema digitale Schule, vor: myViewBoard von ViewSonic.

Mehr als 2500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 50 Referentinnen und Referenten, ein hochkarätiges Programm rund um die Schule der Zukunft – und mittendrin ist Franziska Wald-Lemke. Die Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an der Lingua Masters Sprachschule in Paderborn stellt dort in einem Video-Workshop ihre Arbeit mit der kostenlosen Software myViewsBoard Classroom von ViewSonic vor. Zunächst als Notlösung eingesetzt, um den Unterrichtsbetrieb wenigstens auf Distanz schnell wieder aufnehmen zu können, stellte sich die browserbasierte Online-Plattform, die unabhängig vom Endgerät oder Betriebssystem funktioniert, schnell als leicht nutzbares und praktikables Instrument für ihren digitalen Unterricht heraus. Im Webinar erklärt die Sprachlehrerin, was die Software aus ihrer Sicht auch für digital ungeübte Lehrkräfte leisten kann.

Die Hürde, den Unterricht digital vorzubereiten und durchzuführen, sei mit myViewBoard Classroom sehr niedrig; „die Software ist intuitiv“, so Wald-Lemkes Fazit. „Vieles funktioniert über das Drag-and-drop Prinzip; wenn man schon mal an einem Computer gearbeitet hat, ist die Nutzung kinderleicht.“ Das gelte auch für die Schülerinnen und Schüler: Um am Unterricht teilzunehmen brauchen sie, neben einer Internetverbindung lediglich noch ein Smartphone oder ein anderes Endgerät; eine Registrierung ist nicht notwendig. „Sie müssen sich nur im Klassenraum anmelden, das Handy quer drehen und den Ton einschalten“, beschreibt Wald-Lemke die notwendigen Schritte. Der Prozess ist so einfach, dass es ihr und ihrem Kollegium möglich war, ihn trotz Sprachbarriere den Kursteilnehmende mithilfe von Fotos zu erklären.

Das virtuelle Klassenzimmer von Vierwsonic – links die anwesenden Schüler, auf einem kleinen Bildschirm unten rechts die Lehrkraft. Screenshot

Das Team der Paderborner Sprachschule ist mit ihrer Software-Wahl so zufrieden, dass es bereits plant, über die Plattform auch nach Corona Online-Sprachkurse anzubieten. Darüber hinaus sehen sie großes Potenzial, myViewBoard Classroom im (dann hoffentlich bald wieder stattfindenden) Präsenzunterricht einzusetzen. „Wir haben festgestellt, dass sie extra Schwung in den Unterricht bringt“, so Wald-Lemke. Mal eben ein Video zeigen, ein Lied abspielen oder Bilder zu einem Begriff suchen lassen? Kein Problem. Das alles funktioniere zudem, ohne dass die Schülerinnen und Schüler vor einem eigenen Endgerät sitzen müssten; ein digitales Whiteboard von ViewSonic, das sogenannte ViewBoard, vor Ort reiche aus. „Der Software gebe ich die Note eins, die hat sie sich verdient“, sagt Wald-Lemke voller Überzeugung. Denn: „Selbst, wenn mal was nicht funktioniert, wie das bei jedem Programm vorkommen kann, dann findet man beim Support direkt Hilfe, der ist großartig.“

Digitale Tools im Geschichtsunterricht, Kompetenztests statt Klassenarbeiten, Theaterunterricht auf Distanz, Social Media als Unterrichtsgegenstand, Hybridunterricht und vieles mehr: Die Themen der nächsten Ausgabe von mobile.schule Digital sind wieder vielfältig und geben Einblick in die Expertise der über 50 Referenten und Referentinnen – allesamt praktizierende Lehrkräfte, die ihr Wissen in Sachen Digitalität und ihre Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis teilen. Die Teilnahme an dem Kongress ist kostenlos.

Wer am 1. April nicht dabei sein kann, hat im Übrigen die Möglichkeit, sich die Workshops im Nachhinein online anzuschauen oder ein kostenloses myViewBoard-Webinar direkt bei ViewSonic zu buchen unter: https://discover.viewsonic.com/unterrichtssoftware/

Termin

myViewBoard zu Gast bei mobile.schule Digital

am 1. April 2021

um 17.00 Uhr, Raum „Borkum“

Anmeldung unter: mobile.schule

Dies ist eine Pressemitteilung der ViewSonic Europe Ltd.

Über die Distanz unterrichten wie in der Schule – mit der Software myViewBoard Classroom

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here