Schulbuch des Jahres: Erster Platz für À plus! von Cornelsen

0

Das Cornelsen-Lehrwerk À plus! ist vom Georg-Eckert-Institut (GEI) als Schulbuch des Jahres ausgezeichnet worden. Neben diesem ersten Platz in der Kategorie Sprachen wurde außerdem das Lehrwerk Parallelo für Mathematik in der Kategorie MINT mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Das GEI vergibt den Preis gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Didacta Verband. In diesem Jahr steht die Sekundarstufe I im Mittelpunkt.

„So macht Französischlernen einfach nur Spaß!“, freute sich Prof. Dr. Claudia Schlaak von der Universität Kassel in Ihrer Laudatio. „Ein wirklich rundum gelungenes Lehrwerk, das viele aktuelle fremdsprachendidaktische Prinzipien umsetzt.“ Als besonders innovativ bewertete die Jury das „Atelier Théâtre“, in dem das freie Sprechen mit darstellenden und kreativen Aufgaben verknüpft wird. Das Lehrwerk zeige, dass Sprache nicht nur aus Vokabellernen besteht, sondern auch dazu dient, andere Kulturen kennenzulernen und sich mit Menschen auszutauschen.

Auch Parallelo wurde hoch gelobt:  „Als besonders gelungen an diesem Buch beschreiben die Gutachterinnen die Aufgabenvielfalt, die Möglichkeit der Systematisierung und die schülerorientierten Texte und Beispiele“, so Prof. Dr. Carolin Retzlaff-Fürst von der Universität Rostock.  Ebenfalls hervorgehoben wurde die Umsetzung des Kompetenzbereichs „Mathematisches Kommunizieren“.

Das GEI zeichnet seit 2012 in den Kategorien Sprache, Gesellschaft und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Lehrwerke aus, die in besonderem Maße inhaltliche, didaktisch-methodische oder gestalterische Innovationen beinhalten. Dabei werden die Grundschule und die Sekundarstufen I und II im dreijährigen Wechsel prämiert. Eine Jury mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Schulpraxis wählt die Sieger aus.

Informationen zu den Lehrwerksreihen und dem GEI:

Eine Meldung des Cornelsen Verlag.

Über Cornelsen
Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Cornelsen Gruppe. Der Anbieter für Bildungsmedien engagiert sich dafür, Lernenden und Lehrenden bestmögliche Materialien an die Hand zu geben und ihnen ein komfortables, modernes und multimediales Arbeiten und Lernen zu ermöglichen. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt Cornelsen zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer – von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsen- und die Berufsbildung.
 cornelsen.de

 

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here