Der Deutsche Schulleitungskongress (DSLK) findet zum 10. Mal statt – der Bundespräsident spricht

0

DÜSSELDORF. Im kommenden Schuljahr gilt es für Schulleiterinnen und Schulleiter, neue Wege zu gehen – bei der Digitalisierung, bei der Bewältigung der Corona-Krise und nicht zuletzt auch dabei, Schule pädagogisch und organisatorisch weiterzuentwickeln. Unterstützung dafür bietet der Deutsche Schulleitungskongress (DSLK), der vom 25. bis 27. November wieder als Präsenzveranstaltung in Düsseldorf stattfinden soll – zum insgesamt zehnten Mal. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung eine Ansprache vor den Schulleiterinnen und Schuleitern halten.

Spricht auf dem DSLK: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Foto: Bundespräsidialamt

Schulleitungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum steht damit wieder die Möglichkeit offen, sich mit neuem Wissen und frischen Ideen zu versorgen, und sich zusätzlich von Angesicht zu Angesicht mit ihren Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Vom Umgang mit Konflikten, über das neue Lernen in der Digitalität oder die Frage der Individualisierung des Lernens, bis hin zur gesundheitlichen und rechtlichen Prävention – die Themen des DSLK sind wieder so vielfältig wie die Teilnehmenden aus den unterschiedlichsten Schulformen selbst. Neben den Speakern aus Wissenschaft und Praxis sind auch prominente Persönlichkeiten mit dabei: Ex-Skirennläufer und Stiftungsgründer Felix Neureuther bringt Schulleitungen den Zusammenhang zwischen Bewegung und Bildung näher. Der Olympiasieger im Turnen Fabian Hambüchen berichtet vor dem Hintergrund seiner Erfahrungen als Leistungssportler, wie man aus persönlichen und beruflichen Rückschlägen gestärkt hervorgehen kann. Der ehemalige „Bild“-Chefredakteur Kai Diekmann fordert eine digitale Revolution und die Kampfpilotin und Astronautenanwärterin Nicola Baumann erklärt, wie sich gut mit Krisen und Stress umgehen lässt.

Der Bundesvorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, und Axel Korda, Geschäftsführer von FLEET Education Events, werden die Schulleitungen als Veranstalter begrüßen.

Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE):  „Schulleitungen sehen sich Tag für Tag großen Herausforderungen gegenüber, mit denen sie schlicht alleine gelassen werden. Wir zeigen konkrete Unterstützung auf und bieten mit dem Deutschen Schulleitungskongress bereits im zehnten Jahr ein bewährtes Format mit hochkarätigem Programm. Gerade nach dem Pandemiejahr ist der persönliche Austausch, das Beisammensein in Workshops und Fachvorträgen und der Input von außen wichtig. Wir freuen uns außerdem sehr über die Ansprache des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Das ist ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit der Schulleitungen.“

Axel Korda, Geschäftsführer FLEET Education Events GmbH:  „Der Besuch des Bundespräsidenten unterstreicht die große Bedeutung der Arbeit der Schulleitungen. Den Schulleitungen und ihren Kollegien gebührt großer Respekt. Noch immer sind die Herausforderungen groß – wir sind stolz darauf, die Schulleitungen mit dem DSLK bei ihrer so wichtigen Arbeit unterstützen zu dürfen, und das bereits zum zehnten Mal.  Wir freuen uns, dass das Licht am Ende des Tunnels zu sehen ist und wir den pädagogischen Führungskräften wieder den persönlichen Austausch, fachliche Inspiration und auch ein wenig Erholung vom Schulalltag in Düsseldorf ermöglichen können. Dafür steht das vielfältige und anspruchsvolle Programm des DSLK.“

Programmschwerpunkte des DSLK 2021

Der DSLK ist Deutschlands Leitveranstaltung für schulische Führungskräfte und versorgt seit 10 Jahren Schulleitungen mit Informationen zu aktuellen Entwicklungen und praktischen Lösungen für die Führung und Schulentwicklung. Top-Themen sind in diesem Jahr beispielsweise:

  • Schul- und Unterrichtsentwicklung: Mit modernen Schulkonzepten, neuen Leitbildern und frischen Ideen lässt sich Schule als zeitgemäßes Förderumfeld gestalten.
  • Mit Digitalisierung in die Zukunft: Schulleitungen haben während der Corona-Krise viel in Richtung Digitalität unternommen. Jetzt geht es darum, Schülern und Kollegium die nötigen Rahmenbedingungen und medialen Kompetenzen zu ermöglichen.
  • Schulkultur, die begeistert: Wenn Schulleitungen ihre Schule vom Lern- zum Lebensort machen möchten, gehört die Auseinandersetzung mit Themen wie Gewaltprävention, Rechtssicherheit, demokratische Teilhabe und vieles mehr dazu.

Die Knappschaft ist exklusiver Präventionspartner des Deutschen Schulleitungskongresses.

Informationen zum Hygienekonzept des DSLK finden Sie hier.

Deutscher Schulleitungskongress (DSLK)

Düsseldorf | 25. bis 27 November

CCD Kongress Center Düsseldorf
Rotterdamer Straße / Ecke Stockumer Kirchstraße
40474 Düsseldorf

www.deutscher-schulleiterkongress.de

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here