Startseite ::: Nachrichten ::: Siebenjährige Schülerin aus Berlin bei Klassenfahrt ertrunken

Siebenjährige Schülerin aus Berlin bei Klassenfahrt ertrunken

JOACHIMSTHAL.  Während einer Klassenfahrt hat sich das Unglück ereignet: eine siebenjährige Schülerin aus Berlin ist am Montagnachmittag im Werbellinsee in Brandenburg ertrunken. Das teilte laut dpa-Informationen die Polizei am Dienstag mit. Trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche starb das Kind im Krankenhaus.

Das Mädchen hatte mit ihrer Klasse eine Fahrt in das ehemalige DDR-Jugendpionierlager unternommen. Mitschüler alarmierten Lehrer und Bademeister als sie die Erstklässlerin leblos im Wasser treibend entdeckten. Die Mitschüler werden psychologisch betreut, wie eine Mitarbeiterin der Schule mitteilte.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun. Wie die Berliner Zeitung berichtet, soll sich das Mädchen zunächst im Nichtschwimmerbereich aufgehalten haben. Laut Zeugenaussagen soll sie aber immer wieder unter der Trennlinie zum Schwimmbereich durchgetaucht sein und sich dabei in der Leine verheddert haben. Es sei bereits der dritte Todesfall in dem Lager in drei Jahren, berichtet die Berliner Zeitung. N4t/dpa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*