Startseite ::: Pressemeldungen der Bildungsbranche ::: Messe „Einstieg Frankfurt“: Treffpunkt zur Berufswahl

Messe „Einstieg Frankfurt“: Treffpunkt zur Berufswahl

Ausbildungs- und Studienmesse für Schüler aller Schulformen – vielfältiges Begleitprogramm – Bewerbungsforum – Interessencheck mit Aussteller-Matching – Beratung für Eltern – Eintritt frei

Köln/Frankfurt 21. März 2017 – Am 21. und 22. April ist die Messe „Einstieg Frankfurt“ zum achten Mal der Treffpunkt für die Berufswahl in Hessen. Schüler aller Schulformen erhalten auf der Ausbildungs- und Studienmesse Informationen für ihre berufliche Zukunftsplanung. Hier können sie ihre Wunscharbeitgeber kennenlernen und ihre Fragen direkt an Studienberater richten. Über 130 Ausbildungsbetriebe, Hochschulen und Gap Year-Anbieter stehen in Halle1.2 der Messe Frankfurt Rede und Antwort zu ihrem Angebot. Zusätzlich gibt es ein vielfältiges Begleitprogramm mit Vorträgen und Talkrunden, einem Bewerbungsforum mit Mappen-Check sowie der erstmals stattfindenden Speakers Corner. Begleitende Eltern und Lehrkräfte erwartet ein spezielles Programm: Experten geben im Eltern- und Lehrerforum einen Überblick über die Ausbildungs- und Berufswahllandschaft. Im Miniworkshop zur Potenzialanalyse erfahren Eltern zum Beispiel wie sie ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können. Der Eintritt zur Messe ist frei.

Vor Ort sind Unternehmen und Hochschulen aus Hessen und dem gesamten Bundesgebiet wie die Deutsche Bahn, die AOK Hessen, die DFS Deutsche Flugsicherung, die Hochschule RheinMain, die Justus-Liebig-Universität Gießen, die Hochschule Darmstadt, die Technische Hochschule Köln, die Landeszahnärztekammer Hessen sowie die Landesfachschule des Kfz-Gewerbes vertreten. Schüler, die es nach der Schule ins Ausland zieht, können sich unter anderem bei der Ramkhamhaeng University aus Thailand, den César Ritz Colleges, der Üsküdar University und dem British & Irish Modern Music Institute informieren.

Für die optimale Messevorbereitung gibt es für die jugendlichen Besucher zwei Online-Tools: Den Interessencheck samt Ausstellermatching sowie die Online-Terminvereinbarung. Der Test liefert den Schülern auf Grundlage der eigenen Stärken und Interessen, die passenden Aussteller auf der „Einstieg Frankfurt“. Wer mag, kann dann direkt einen Gesprächstermin mit dem Wunsch-Aussteller vereinbaren.

Zum ersten Mal unterstützten folgende acht regionale Institutionen die „Einstieg Frankfurt“ als Netzwerkpartner: die IHK Frankfurt am Main, die Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main, die Arbeitsagentur Frankfurt, die Stadt Frankfurt am Main, das Staatliche Schulamt, der OLoV-Steuerungskreis, die OLoV-Koordinatoren an Schulen und der Stadtelternbeirat.

Parallel zum Messegeschehen bietet Jugendstil, die Agentur für Azubi- und Studentenmarketing, Ausbildungs- und Personalverantwortlichen mit dem Ausbildungsforum eine besondere Plattform für den Austausch von aktuellen Recruiting-Trends.

Mehr Informationen zu den Ausstellern und den Messehighlights der „Einstieg Frankfurt“ gibt es unter www.einstieg.com/frankfurt. Die Programmpunkte des Ausbildungsforums finden interessierte Recruiting-Verantwortliche unter www.agentur-jugendstil.com/ausbildungsforen/.

Einstieg Messe in Frankfurt:

Termin:
Freitag, 21. April 2017, 9 bis 14 Uhr
Samstag 22. April 2017, 9 bis 16 Uhr

Ort:
Messe Frankfurt, Halle 1.2., Eingang City

Besucher-Infos:
www.einstieg.com/frankfurt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*