Land schafft neue Lehrerstellen zur Förderung von Grundschulkindern

0

STUTTGART. Um Grundschulkinder mit Lese- oder Rechtschreibschwäche besser fördern zu können, finanziert das Land Baden-Württemberg vom kommenden Schuljahr an 180 weitere Lehrerstellen. Die Kosten dafür lägen im Doppelhaushalt 2015/16 bei etwa 14 Millionen Euro, sagte Grünen-Fraktionschefin Edith Sitzmann in Stuttgart über einen Beschluss der Haushaltskommission KHV. «Wir wollen vor allem den Kindern helfen, die in der Grundschule nicht so leicht durchstarten.»

Ihnen solle über den Pflichtunterricht hinaus beigesprungen werden, wenn sie zusätzliche Förderung brauchen, sagte die Politikerin. Besonders Kinder mit Sprachschwierigkeiten, aber auch Kinder aus sozial problematischem Umfeld sollen laut Sitzmann unterstützt werden. Wo es Bedarf gebe, ermittelten die Schulämter. «Wir schaffen damit mehr Bildungsteilhabe und Chancengleichheit.» Damit setze Grün-Rot die Förderung der frühkindlichen Bildung fort. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here