Ausschuss-Chefin: Dramatische Zustände an Hochschule Ludwigsburg

0

Die Verwaltungshochschule Ludwigsburg ist erneut in die Schlagzeilen geraten. Nach einem aktuellen Bericht der «Stuttgarter Zeitung» herrschen bei der Prüfung angehender Steuerbeamter chaotische Verhältnisse.

Seltsame Zustände an der Verwaltungshochschule Ludwigsburg. Foto: Baden DE / Wikimedia Commons / CC BY 3.0

Fast jeder Absolvent der Steuerfakultät habe mehrmals erlebt, dass Aufgaben während der laufenden Prüfung verändert wurden, berichtet das Blatt. Zudem gebe es massive Kritik am fehlenden Praxisbezug der Ausbildung des Beamtennachwuchses des Landes. Die Zeitung beruft sich auf eine Umfrage der Deutschen Steuergewerkschaft (DStG) unter Studenten, die 2017 ihre Abschlussprüfung gemacht haben. Die Hochschule kündigte eine Mitteilung im Laufe des Tages an.

Anzeige


Der Untersuchungsausschuss mit dem Fokus auf unrechtmäßige Vergabe von Zulagen an Professoren der Hochschule reagierte besorgt. «Ich finde es hochgradig problematisch, wenn das stimmt. In dieser Dramatik war uns das im Ausschuss nicht vorgetragen worden», sagte die CDU-Abgeordnete Sabine Kurtz.

Sie erinnerte daran, dass der seit Mai 2016 amtierende Rektor Wolfgang Ernst im Landtagsgremium angegeben habe, die Hochschule sei auf gutem Wege. Sie frage sich, ob der Unmut der Studenten dem Rektor nicht zu Ohren gekommen sei. Auch eine Anfrage ihrerseits beim Wissenschaftsministerium über mögliche neuerliche Missstände habe keine Hinweise darauf ergeben. dpa

Skandal um Hochschule Ludwigsburg spitzt sich zu: Professor berichtet von unhaltbaren Zuständen

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here