Mehr Häftlinge machen Ausbildung im Gefängnis

0

Schreiner, Maler oder Maurer: Mehr als 5.100 Gefangene haben im vergangenen Jahr an einer Ausbildungsmaßnahme im bayerischen Justizvollzug teilgenommen.

Auch im Gefängnis kann man sich weiterbilden. Foto: Florian Plag / flickr / CC BY 2.0

Das waren mehr als 400 Gefangene mehr als im Vorjahr, wie Justizminister Winfried Bausback (CSU) mitteilte. Mit einer Ausbildung hätten die Häftlinge die Chance, nach der Entlassung auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und in ein straffreies Leben zurückzufinden.

Anzeige


460 Gefangene lernten demnach einen Ausbildungsberuf wie Schreiner, Maler, Konditor, Maurer oder Kraftfahrzeugmechatroniker. 74 von ihnen legten die Gesellen- oder Facharbeiterprüfung ab. Sechs Gefangene erhielten die Bestnote «sehr gut». Knapp 1.600 Gefangene nahmen an einer sonstigen beruflichen Ausbildung teil und rund 3.000 an außerberuflichen Ausbildungsmaßnahmen. 152 Gefangene erwarben einen Schulabschluss. dpa

Wegen geringer Auslastung: CDU-Rechtpolitiker will Jugendgefängnis auch für Erwachsene öffnen

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here