Neuer Bachelor kombiniert Sport und Gesundheit

1

Zum Wintersemester startet an der Technischen Universität Kaiserslautern der neue Bachelor «Sportwissenschaft und Gesundheit». Im Mittelpunkt stehen unter anderem Prävention und Rehabilitation von Verletzungen und Krankheiten, teilt die Hochschule mit.

In so einer Medaille stecken viele Stunden Training. In Baden-Württemberg soll es jugendlichen Spitzensportlern jetzt leichter gemacht werden, Training und Unterricht unter einen Hut zu bekommen. Foto: OE5PGM / flickr (CC BY-SA 2.0)
Sport ist gut für die Gesundheit.                                                                                     Foto: OE5PGM / flickr (CC BY-SA 2.0)

Absolventen des sechssemestrigen Studiengangs sollen zum Beispiel bei Krankenkassen, in Reha-Zentren, in Unternehmen oder Krankenhäusern arbeiten können. Dafür hat das Studium einen hohen Praxisbezug, mit Praktika und Dozenten, die selbst in den behandelten Berufsfeldern aktiv sind.

Anzeige


Voraussetzung für die Teilnahme ist eine bestandene Sporteignungsprüfung. Die Einschreibungsfrist für den neuen Bachelor endet am 31. August. Ebenfalls zum Wintersemester startet in Kaiserslautern auch ein Lehramts-Studiengang «Gesundheit» für berufsbildende Schulen. dpa

Sportunterricht verfehlt sein Ziel – Studie: Junge Erwachsene sind Bewegungsmuffel

Anzeige


1 KOMMENTAR

  1. Dieser Studiengang ist also nichts anderes als eine etwas aufgeblasene Ausbildung zum Physiotherapeuten?!? Irgendwie muss man ja die Studentenflut bewältigen. Die Bezahlung dürfte auch nur auf dem Niveau eines ausgebildeten Physiotherapeuten liegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here