Kita-Eltern begrüßen Pläne für Beitragsfreiheit ab zwei Jahren

0

Die Eltern haben den geplanten Ausbau der Beitragsfreiheit für Kitas in Rheinland-Pfalz begrüßt. «Dies ist ein wichtiger Teil der Kita-Politik», sagte Andreas Winheller, Vorsitzender des Landeselternausschusses der Kitas in Rheinland-Pfalz.

Über Beitragsfreiheit freuen sich ihre Eltern.                                                       Foto: Krijn van Putten / flickr / CC BY 2.0

Ab dem zweiten Lebensjahr bis zum Schuleintritt soll generell kein Kita-Beitrag mehr fällig werden. Die Eltern von rund 1.200 Zweijährigen, die eine Krippe besuchen, zahlen derzeit noch Beiträge. Die Beitragsfreiheit ist Teil des Kita-Gesetzentwurfs von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD).

Anzeige


Der Landeselternausschuss wertete auch die Pläne zur Mitwirkung der Eltern positiv. Väter und Mütter sollen mehr Mitsprache im neuen Kita-Beirat bekommen, der aus den Trägern der Einrichtungen, der Kita-Leitung, Fachkräften und Eltern bestehen soll. «Damit würden die Kitas jetzt auch endlich als Bildungseinrichtungen ernst genommen und faktisch den schulischen Regelungen gleichgestellt», erklärte der Vorsitzende Winheller.

Der Landtag entscheidet noch über das Gesetz. Die Pläne sollen bis spätestens 2021 in Kraft treten. dpa

Landtag beschließt beitragsfreie Kita – begleitet von Demonstration und Kritik

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here