15 Jahre Popakademie – Kretschmann lobt «mutige Entscheidung»

0

MANNHEIM. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die Gründung der Popakademie Mannheim vor 15 Jahren als «mutig, weitsichtig und im besten Sinne innovativ» gepriesen. «Als die Akademie gegründet wurde, war sie noch die erste und einzige staatliche Hochschuleinrichtung für populäre Musik und Musikbusiness», erinnerte Kretschmann anlässlich eines Empfangs an die Anfänge der renommierten Nachwuchsschmiede.

An der Mannheimer Popakademie gab es erstmals in Deutschland die Möglichkeit eines BAchelorstudiums im Bereich populärer Musik. Foto: Hubert Berberich (HubiB) / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)
An der Mannheimer Popakademie gab es erstmals in Deutschland die Möglichkeit eines Bachelorstudiums im Bereich populärer Musik. Foto: Hubert Berberich (HubiB) / Wikimedia Commons (CC BY 3.0)

Die Popakademie Baden-Württemberg meistere ihre Aufgaben als Hochschule exzellent «und hat sich weit über das Land hinaus einen Ruf als Kompetenzzentrum für Popmusik und Kreativwirtschaft erarbeitet», sagte Kunst-Staatssekretärin Petra Olschowski.

Anzeige


Die Popakademie war am 1. April 2003 mit einer Vertragsunterzeichnung gegründet worden und ist eine Einrichtung der Stadt Mannheim und des Landes Baden-Württemberg. Sie arbeitet als Hochschuleinrichtung und Kompetenzzentrum für die Branche. Die Absolventen sind in allen Bereichen der Musik- und Kreativwirtschaft als Künstler, Produzenten oder im Musikmanagement tätig. Als einzigartig gilt die Verknüpfung von Musik- und Wirtschaftspraxis. Seit 2015 beheimatet die Akademie auch ein Zentrum für Weltmusik. (dpa)

Bundesweit einmalig: Universität des Saarlandes bietet Studienfach “Popkultur” an

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here