“Physik-Weltcup” in Peking – deutsche Schüler belegen dritten Platz

0

PEKING. Ein deutsches Schülerteam hat beim «Physik-Weltcup» in China den dritten Platz belegt.

Physik ist ein sehr spannendes und abwechslungsreiches Fach.                        Foto: digital cat / flickr / CC BY 2.0

Wie die Deutsche Physikalische Gesellschaft jetzt mitteilte, war die deutsche Mannschaft damit das einzige nicht-asiatische Team, das es aufs Siegerpodest schaffte. Das fünfköpfige Team musste sich lediglich Singapur und China geschlagen geben, die sich den ersten und zweiten Platz sicherten. Den vierten Platz belegte das Team aus Korea.

Anzeige


Vier Jungen und ein Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg waren für Deutschland in diesem Jahr gestartet und erhielten wie alle vier Teams der Endrunde eine Goldmedaille. Insgesamt hatten über 30 Nationen an dem Wettkampf teilgenommen. dpa

Vor 100 Jahren: Albert Einstein wird Direktor des Instituts für Physik – als einziger wissenschaftlicher Mitarbeiter

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here