“HopeAward”: Sportlehrer Lothar Firlej wird Nachfolger von Rita Süßmuth und Harry Belafonte

0

DRESDEN. Der Sportlehrer und Fußballtrainer Lothar Firlej erhält für seine Arbeit mit Kindern in Kenia den «Hope-Award». Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung werde am Samstag bei einer Gala im Dresdner Schauspielhaus verliehen, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Lothar Firlej in einem Interview mit Alpha. Screenshot. Hier geht es zur Sendung.

Der aus Paderborn stammende Firlej (57) war vor sechs Jahren nach Kenia ausgewandert. Dort gründete er ein Sportprojekt für Waisen und Straßenkinder. «Durch den Fußball vermittelt er den Kindern Werte wie Teamgeist, Fairplay und Toleranz und gibt ihnen wichtige Instrumente für ihre Entwicklung mit», hieß es. Die Laudatio wird der Schauspieler und Unicef-Botschafter Hardy Krüger Junior halten.

Anzeige


Die Benefizveranstaltung Hope-Gala gibt es in Dresden bereits seit zwölf Jahren. Mit den Spendengeldern werden Kinderärzte finanziert, die für das Projekt Hope Kapstadt arbeiten. Sie kümmern sich um Kinder, die HIV-positiv oder an Aids erkrankt sind und in den Elendsvierteln der südafrikanischen Stadt leben.

Hope will zugleich die Lebensumstände betroffener Familien verbessern. Zu der Gala in Dresden wird auch eine Ärztin erwartet. Nach Angaben der Veranstalter wurden seit der ersten Gala mehr als 1,4 Millionen Euro nach Südafrika überwiesen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen die CDU-Politikerin Rita Süßmuth und der Sänger Harry Belafonte. dpa

Wow, das ist mal eine Ehrung! Diese Kollegin ist für den Weltlehrerpreis nominiert – wenn sie ihn gewinnt, bekommt sie eine Million Dollar

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here