Schulfenster stürzt auf Siebenjährigen – schwer verletzt

0
Viele junge Menschen streben in den Polizeidienst. Foto: Marco / flickr (CC BY 2.0)
Die Polizei wurde eingeschaltet. Foto: Marco / flickr (CC BY 2.0)

HEIDE. Bundesweit wird der Sanierungsstau an maroden Schulgebäuden auf mindestens 30 Milliarden Euro geschätzt. Dass es allerdings lebensgefährlich ist, ein Schulgebäude zu betreten, ist doch eine neue Qualität: In einer Förderschule im schlesig-holsteinischen Heide (Kreis Dithmarschen) ist ein Siebenjähriger von einem herabstürzenden Fenster getroffen und schwer verletzt worden.

Ob es wegen des Sturmtiefs «Siglinde» aus der Verankerung gefallen sei, sei noch unklar, teilte die Polizei mit. Der Vorfall ereignete sich am Dienstag in einem Klassenraum der Schule. Der Junge kam vermutlich mit einer gebrochenen Schulter in ein Krankenhaus. dpa

Lehrerverband hat’s ausgerechnet: Schulen brauchen 118 Milliarden Euro zusätzlich

Anzeige


Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here