“Kinder lernen Zukunft” – Bundesgrundschulkongress mit Doppeljubiläum im September

0

FRANKFURT. Im Herbst 2019 wird die Grundschule als eigenständige Schulform in Deutschland 100 Jahre alt. Der Fachverband der Grundschulpädagoginnen und –pädagogen in Deutschland, der Grundschulverband e.V. in Frankfurt am Main, feiert gleichzeitig seinen 50. Geburtstag. Aus Anlass dieses doppelten Jubiläums lädt der Grundschulverband am 13./14. September 2019 unter dem Motto “Kinder Lernen Zukunft” zum Bundesgrundschulkongress in die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt a.M. ein.

Die Stadt Frankfurt will in den nächsten fünf Jahen zehn neue Schulen errichten. Foto: Mylius / Wikimedia Commons (GFDL 1.2)
Der Grundschulverband feiert 2019 in Frankfurt seinen 50. Geburtstag und zugleich das 100jährige Bestehen der Grundschule. Foto: Mylius / Wikimedia Commons (GFDL 1.2)

Auftakt des Kongresses ist eine Festveranstaltung in der Frankfurter Paulskirche, zu der Persönlichkeiten aus Politik und Wissenschaft eingeladen sind. Mitglieder des Grundschulverbandes haben die Möglichkeit, an dieser Festveranstaltung teilzunehmen, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.
Der Bundesgrundschulkongress wird in diesem Jahr im Zeichen der Zukunft stehen und sich zur Aufgabe machen, die Entwicklungsaufgaben für die Grundschule im dritten Jahrzehnt unseres Jahrhunderts zu ergründen und fachlich auszumalen. Es sollen insbesondere auch Zielperspektiven für die Weiterentwicklung der Institution Grundschule in Deutschland ermittelt und vermittelt werden.

Anzeige


Das Doppeljubiläum 2019 gebe Anlass zur kritischen Reflexion, so der Grundschulverband. Und so werden die Fragestellungen nicht nur die Zukunft sondern auch die Vergangenheit tangieren:

  • Was war die bildungspolitische Idee der Grundschule bei ihrer Verankerung in der Weimarer Verfassung 1919? Gilt diese Idee noch heute?
  • Was war das Motiv für die Gründung eines Grundschulverbandes, damals “Ar­beits­kreis Grundschule”, der 1969 in das Vereinsregister eingetragen wurde und seit­dem amtlich als e.V. existiert? Hatte das zu tun mit der bildungspoliti­schen Idee aus Weimar? Gilt der damals definierte Zweck des Verbandes noch heute?
  •  Was gibt der Grundschule als eigene Schulstufe auch heute noch ihre besondere Bedeutung? Was zeichnet sie aus, außer dem Lebensalter ihrer Schülerinnen und Schüler? Und was sind die Zukunftsperspektiven?

Insgesamt 27 Vorträge zur Entwicklung der Grundschule und ihrer Lernbereiche, 55 Arbeitsgruppen zu pädagogischen und fachlichen Themen sowie 6 Diskussionsforen zu Zukunftsfragen der Grundschule bietet der Kongress außerdem den Gästen. Genügend Chancen also für Anregungen und Ideen, Begegnungen und Austausch, Informationen und Debatten, Fragen und Antworten.

Hintergründe und weitergehende Überlegungen, die zur Vorbereitung dieses Jubiläums von Bedeutung waren, im Grundlagenpapier des Bundesgrundschulkongresses. 

Programm und weitere Informationen: https://bundesgrundschulkongress-2019.de.
Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here