Panne beim Schwimmunterricht: Sich senkender Beckenboden bringt Drittklässler in Not

0

HOF. Schrecksekunde in einem Hofer Schwimmbad: Während des Unterrichts senkte sich der Boden des Beckens plötzlich ab, während noch Nichtschwimmer einer dritten Klasse im Wasser waren. Eine als Rettungsschwimmerin ausgebildete Lehrerin sprang hinein und holte sechs bis sieben Neunjährige aus dem Wasser, wie der Sprecher der Stadt Hof, Rainer Krauß, am Freitag sagte.

Ein Rettungsring kam nicht zum Einsatz … Foto: momosu / pixelio.de

Eine ernste Gefahr bestand für die Kinder seinen Angaben nach aber nicht: Der alte Hub-Boden konnte bei 1,25 Metern gestoppt werden. Die Lehrerin einer nachfolgenden Klasse mit größeren Schülern hatte den Hilfshausmeister gebeten, den Boden auf 1,80 Meter abzusenken. Mehrere Medien berichteten zuvor über den Vorfall vom Montag.

Anzeige


«Wir sind dankbar für das schnelle Eingreifen und bedauern den Vorfall», sagte Krauß. Es habe sich um einen persönlichen Fehler gehandelt. Vorschrift sei, dass die Mechanik des Bodens nur bedient werden darf, wenn sich niemand im Wasser aufhält. dpa

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here