Start Nachrichten Polizei spricht von “heftiger Bissverletzung”: Erstklässlerin greift Schulleiterin an

Polizei spricht von “heftiger Bissverletzung”: Erstklässlerin greift Schulleiterin an

2

ROSTOCK. Aufregung an einer Rostocker Grundschule drei Tage nach Schuljahresbeginn: Eine Erstklässlerin griff dort eine Schulleiterin an. Die Frau musste mit einer, so die Polizei, „heftigen Bissverletzung“ ins Krankenhaus.

Die Polizei musste anrücken. (Symbolfoto) Foto: NicoLeHe / pixelio.de

Nach Informationen der Behörde gegenüber “RTL” soll es bereits am Vortag zu Problemen mit dem Mädchen in der Grundschule gekommen sein. Demnach war die Siebenjährige nach der Schule von ihrer Mutter abgeholt worden, weil sie aber nicht nach Hause gehen, sondern lieber in der Schule bleiben wollte, habe sie randaliert, erklärte eine Sprecherin des Bildungsministeriums in Mecklenburg-Vorpommern. Dann sei sie von der Mutter einfach mitgenommen worden.

Anzeige


Am darauffolgenden Tag habe die Schulleiterin das Mädchen zur Seite genommen und mit ihr über den Vorfall im Sekretariat gesprochen. Dabei habe sie ihr erklärt, dass es völlig normal sei, in die Schule zu gehen und dann abgeholt zu werden. Daraufhin sei es zu der Attacke gekommen, so die Sprecherin. Die Schulleiterin setzte einen Notruf ab und ein Rettungswagen rückte an. Die Sanitäter versorgten die Bisswunde im Arm der Frau. Die Verletzung war so schwer, dass ein Rettungswagen die Lehrerin schließlich ins Krankenhaus brachte.

Sozialpädagogen kümmerten sich um die Mitschüler

Der NDR berichtet, dass drei Polizisten versuchten, die Siebenjährige zu beruhigen. Nachdem das gelungen war, sei das Kind in die Psychiatrie der Uniklinik gekommen. Sozialpädagogen hätten derweil die verstörten Mitschüler versorgt. Die Rostocker Schulamtsleiterin wollte sich laut „Bild“ zum Sachverhalt nicht näher äußern. Sie habe den Fall „nicht darstellungsbedürftig“ genannt. News4teachers

Der Beitrag hat auch hitzige Diskussionen auf der Facebook-Seite von News4teachers ausgelöst.

Um auf die Eingangsfrage zu antworten: News4teachers ist ein journalistisches Medium – wir wählen Nachrichten nicht danach aus, was sie “bringen” sollen. Wir bilden Realität ab, so gut es eben geht. Die vielfachen Reaktionen auf die Meldung zeigen deutlich, dass die Geschichte hohen Informationswert für unsere Leserinnen und Leser hat. Sei es, weil der Fall (unabhängig von offenen Details) illustriert, auf welche Ausnahmesituationen sich Lehrerinnen und Lehrer einzustellen haben. Sei es, weil der Fall eingebettet ist in eine grundsätzliche Debatte um zunehmende Gewalt gegen Lehrkräfte und die politischen Konsequenzen daraus.

Die engagierten Leserdiskussionen auf der Facebook-Seite von News4teachers belegen, dass wir mit unserer Einschätzung, dass es sich selbstverständlich um eine relevante Nachricht handelt, richtig liegen.

Die Frage, was Grundschullehrer in einem solchen Fall tun können, wird auf der Facebook-Seite von News4teachers ausgiebig diskutiert.

Gewalt gegen Lehrer (auch von Elternseite) – ein zunehmendes Problem

Anzeige


2 KOMMENTARE

  1. Wenn man die Kommentare so liest fragt man sich wirklich, wo manche nur diese komischen Ansichten her haben.
    Natürlich darf ich angemessenen unmittelbaren Zwang anwenden, wenn ansonsten ich oder jemand anderes verletzt wird. Dabei darf sich die Erstklässlerin auch verletzten, wenn dies in dem Moment notwendig war.

    Was machen denn die Kommentarschreiber, wenn ein Schüler außer Rand und Band auf einen anderen losgeht und auf nichts reagiert, lassen die es dann laufen, weil sie ja niemanden anfassen dürfen? Dann würde würde man zum Glück seine Fürsorge und Aufsichtspflicht verletzen.
    Und wenn eine Erstklässlerin wie eine bekloppte um sich beisst, und es sonst wenig Ausweg gibt, weil sie nicht reagiert, dann ringe ich die notfalls auf den Boden und halte sie fest (falls mir dies dann möglich ist). Verletzt sie sich dabei, dann erst mal ein Richter was anderes sagen, wenn alle Kinder drum herum bestätigen können, dass es eine brenzlige Situation war.

  2. Aus der heftigen Bissverletzung ist in anderen Medien geworden, dass eine Erstklässlerin eine Lehrerin krankenhausreif geschlagen hätte. Mein Gott ……………. aber sonst hätte es ja auch niemanden groß interessiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Holler Box