Von Antisemitismus bis Social Ranking: Bundesweite Aktionstage „Netzpolitik & Demokratie“ starten mit vielfältigem Programm

0

BONN/STUTTGART. Noch bis zum 16. November finden bundesweit wieder die Aktionstage „Netzpolitik & Demokratie“ statt. Sie sind ein Gemeinschaftsprojekt aller sechzehn Landeszentralen sowie der Bundeszentrale für politische Bildung. Ziel der deutschlandweiten Veranstaltungsreihe ist es, Netzpolitik und Demokratie stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und digitale Medienkompetenz zu fördern.

Bild: Bundeszentrale für politische Bildung

Welche Konsequenzen haben die Entwicklungen für die Demokratie? Und wie kann diese auch in digitalen Räumen bewahrt und beschützt werden? Zur Auseinandersetzung mit diesen und weiteren Fragen laden die Zentralen für politische Bildung mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot im Rahmen der Aktionstage ein. Rund fünfzig Angebote stehen Interessenten offen. Dazu gehören Filmvorführungen, Workshops, Diskussionsrunden, Webinare und vieles mehr. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Eine kleine Auswahl finden Sie hier:

Webinar

Antisemitismus im Netz entgegentreten

Hintergründe, Fakten und Gegenstrategien

15.11.2019, 16:00 – 17:30 Uhr,

Eigener PC, Online

 

E-Learning-Kurs „Demokratie geht digital?!“

Ab Samstag, 16.11.2019

 

Vortrag

Hitler gefällt das. Memes in der digitalen Erinnerungskultur

14.11.2019, 18.30 – 20.30 Uhr

Stuttgart

Landeszentrale für politische Bildung

 

Filmvorführung

The Cleaners

Wer sind die Menschen, die das Internet von Gewalt und Hass befreien?

15.11.2019, 11:00 – 13:00 Uhr,

Passau

Cineplex Passau

 

Diskussion, Folge der Serie „Black Mirror“

Social Ranking auch bei uns?

Von der Fiktion in die Realität

15.11.2019, 18:00 – 20:30 Uhr,

Leipzig

Luru-Kino in der Spinnerei

 

Tagung

Schutz der Privatheit – Schutz der Demokratie – Wie beeinflusst die Digitalisierung unser gesellschaftliches Zusammenleben?

Samstag, 16.11.2019, 9.30 – 16.30 Uhr

Stuttgart

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Anmeldung unter Jakob.Mueller@lpb.bwl.de

 

Workshop

Spielerische Einführung in die Robotik

mit LegoMindstorms

16.11.2019, 10:00 – 12:00 Uhr,

BayernLab Neumarkt in der Oberpfalz

 

Workshop, Performance

Goethe meets Big Data

Code-Poetry-Workshop mit Jörg Piringer

16.11.2019, 12:00 – 16:00 Uhr,

Ulm

Verschwörhaus

 

Kurzfilme, Kinoseminar

Schulkinowochen Hamburg

Kurzfilmprogramm: Netzpolitik

20.11.2019, 12:00 – 13.30 Uhr,

Hamburg

Metropolis Kino

Das komplette Programm mit allen Veranstaltungen im Bundesgebiet sowie weiteren Informationen gibt es online unter www.aktionstage-netzpolitik.de.

Netzpolitische Facetten sind zudem auch auf den Social-Media-Kanälen der Aktionstage zu finden auf Facebook (@AktionstageNetzpolitik), Twitter (@AktionstageNetz), Instagram (@lpb.bw) und YouTube (https://youtu.be/paK7mFLwfVk).

Hintergrund: Was ist Netzpolitik?

Netzpolitik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Debatten über die Macht der Algorithmen, Datenschutz, Netzneutralität, künstliche Intelligenz und auch die Kontroversen um Artikel 13 sind nur einige Beispiele für das weite Themenfeld der Netzpolitik. Der Begriff „Netzpolitik“ entsteht durch die Wechselwirkung zwischen Politik und Gesellschaft, Wirtschaft und digitalen Medientechnologien. Dabei spielen unterschiedliche medienkulturelle, medienpolitische, medienrechtliche und ethische Fragen eine zentrale Rolle. Antworten auf die Fragen sind nicht nur für die politische Bildungsarbeit von großer Relevanz, sondern insbesondere auch für das gesellschaftliche, demokratische Zusammenleben.

 

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here