Hamburger Schulbehörde richtet Corona-Sorgen-Telefon für Eltern ein

0

HAMBURG. Die Hamburger Schulbehörde hat ein Corona-Sorgen-Telefon für Eltern eingerichtet. Über die Hotline wollen die Beratungsabteilungen der 13 Hamburger Regionalen Bildungs- und Beratungszentren Eltern bei Schul- und Erziehungsproblemen in der Corona-Krise unterstützen.

Die Hamburger Schulbehörde hat für Eltern ein Krisentelefon eingerichtet. Foto: Shutterstock

Das Beratungsangebot kann etwa in Anspruch genommen werden, wenn aufgrund der Krise Konflikte in der Familie auftreten, wenn Kinder Probleme mit dem Lernen haben oder Angehörige krank werden, hieß es in einer Mitteilung der Schulbehörde vom Montag. Seit zwei Wochen sind in Hamburg die Schulen geschlossen und das schulische Lernen wurde nach Hause verlagert. Viele Eltern seien in belastenden oder sogar existenzbedrohenden Situationen, hieß es. Das Corona-Sorgen-Telefon ist ab sofort von montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 16.00 kostenlos und auf Wunsch auch anonym erreichbar.

Die Nummern des Corona-Telefons lauten (040) 428 12 8209 oder (040) 428 12 8219 oder (040) 428 12 8050.

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here