20 Jugendherbergen im Rheinland wieder geöffnet: Gemeinschaft erleben trotz Corona – das geht!

0

DÜSSELDORF. Ab sofort sind 20 der insgesamt 33 Jugendherbergen im Rheinland sowie die Ferienwohnungen an drei Eifel-Standorten wieder geöffnet. Mit den Jugendherbergen Düsseldorf, Essen und dem Backpacker Hostel „Pathpoint Cologne“ haben im August 2020 drei weitere Groß­stadthäuser den Betrieb wiederaufgenommen.

Zimmer in der Jugendherberge Ratingen. Foto: DJH Rheinland
Die Jugendherbergen im Rheinland verfolgen ein ausgefeiltes Hygienekonzept. Foto: DJH Rheinland

Voraussetzung für die Wiedereröffnung sind aufwendige Hygiene­maßnahmen gemäß des Infektionsschutzgesetzes. Das ausgefeilte Hygienekonzept hat sich bewährt und wurde sowohl von Gästen als auch von örtlichen Gesundheitsämtern gelobt. „Unsere Gäste bestäti­gen uns, dass gerade zu Zeiten der Corona-Pandemie Gemeinschaft zu erleben möglich und gewünscht ist“, so Oliver Mirring, Geschäfts­führer der Jugendherbergen im Rheinland.

Belege dafür sind die vielen zufriedenen Familiengäste und die rund 1.800 Kinder und Jugendliche, die an den 40 betreuten Ferienfreizei­ten in den Sommerferien teilgenommen haben. „Unsere Gäste waren mit der Durchführung und den Hygienestandards sehr zufrieden. Für die nach den Sommerferien hoffentlich wieder stattfindenden Klas­senfahrten und Gruppenreisen sind wir bestens vorbereitet,“ bestätigt Oliver Mirring.

Die Möglichkeit, bei Klassenfahrten mit Sport- und Abenteuerpro­grammen soziale Kompetenzen zu trainieren ist für Schulen nach der „Corona-Isolation“ wichtiger denn je. Das detaillierte Hygienekonzept bietet die nötige Sicherheit und die pädagogischen Programme die Voraussetzung für das Erleben von Gemeinschaft. Dennoch haben viele Schulen ihre Klassenfahrten storniert und sind sehr verhalten bei Neubuchungen. Damit die Jugendherbergen geöffnet bleiben und die derzeit noch geschlossenen Häuser wieder öffnen können, sind die Jugendherbergen im Rheinland auf die Belegung durch Klassen­fahrten angewiesen. Denn als außerschulischer Lernort und gemein­nütziger Träger der freien Jugendhilfe unternehmen die Jugendher­bergen alles, um ihrem satzungsgemäßen Auftrag der Förderung von Gemeinschaft gerecht zu werden.

Weitere Informationen gibt es beim Service-Team der Jugendherber­gen im Rheinland, Tel. 0211/3026 3026, E-Mail: service@djh-rhein­land.de oder unter www.rheinland.jugendherberge.de.

Jugendherbergen im Rheinland: Klassenfahrten und Corona – das geht!

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here