Charité sucht Lehrkräfte für die Teilnahme an Umfrage zum Thema Impfen

3

Die COVID-19 Pandemie und die Frage nach dem Bedarf und der Dringlichkeit der Impfungen der verschiedenen Altersklassen und Berufe wird gesellschaftlich kontrovers diskutiert. Im Rahmen der wissenschaftlichen Studie „Sicht und Meinung der Lehrerschaft zu COVID-19 und zur Dringlichkeit einer COVID-19 Impfung“ möchten wir Lehrerinnen und Lehrer der verschiedenen Schulen bundesweit befragen.

Bei der Umfrage unter Lehrkräften geht es um das Thema Impfen. Foto: Shutterstock

Zentrale Punkte dieser Meinungsumfrage stellen die Themen Corona und der Arbeitsplatz Schule auch in Bezug auf die Eltern, die Impfbereitschaft und die priorisierte Vergabe der Impfstoffe, Schulöffnungen und Hygienemaßnahmen, sowie Corona-Mutationen und eine potentielle 3. Welle dar. Dabei werden auch medizinische Parameter zur Einschätzung des Erkrankungs- und Komplikationsrisikos für COVID-19 erfragt (Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen).

Die Teilnahme an dieser Onlineumfrage erfolgt über einen Link, die Teilnahme ist anonym und eine Registrierung ist nicht erforderlich. Die Umfrage unterliegt den Regelungen der Datenschutzgesetzgebung. Alle Angaben werden anonym behandelt, d.h. es ist sichergestellt, dass die Angaben nicht mit einer Person in Verbindung gebracht werden können. Verantwortlich für die Studie ist der Studienleiter Prof. Dr. med. Harald Matthes. Er ist Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe in Berlin und hat eine Professur am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin inne. Diese Studie wird koordiniert durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Stefanie Weinert.

Hier geht es zur Umfrage: redcap.charite.de/survey

Bitte informieren Sie sich auf folgender Seite über unsere Forschung: https://epidemiologie.charite.de/forschung/projektbereich_komplementaere_und_integrative_medizin/arbeitsgruppe_integrative_und_anthroposophische_medizin/

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei unserem Vorhaben unterstützen und unsere Onlineumfrage über Ihre Newsletter, Verteiler oder Webseiten so viele Lehrer*innen wie möglich erreicht. Wir bedanken uns recht herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Harald Matthes

Anzeige


3 KOMMENTARE

  1. Kein Berufskolleg auswählbar. Gesamtschule genommen, naja.
    Fragen teils nicht beantwortbar, da es auf einige Dinge keine einfachen Antworten gibt.
    Ob man je Das Ergebnis erfahren wird?

  2. Was ist denn mit den beruflichen/berufsbildenden Schulen??? Ist schon sehr irritierend: eine Studie die Privatschulen, Sprachschulen etc. aufführt aber die beruflichen Schulen gar nicht mit ausweist (Statistkinfo: Insgesamt gab es im Schuljahr 2019/2020 in Deutschland rund 2,42 Millionen Schüler an beruflichen Schulen!) Fragwürdig!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here