SuRe online – Kollegiale Fallberatung anonym und digital

0

BERLIN. Durch die Pandemie-Situation hat sich die pädagogische Arbeit sehr stark verändert. Viele pädagogische Fachkräfte fühlen sich in ihrer Arbeit dadurch mehrfach belastet. Auch der Austausch im Kollegium gestaltet sich anders als gewohnt – das betrifft tägliche Begegnungen im Lehrer*innenzimmer als auch Fallarbeit in Intervisionsgruppen. SuRe online bietet mit dem speziell für die pädagogische Arbeit entwickelten Onlinetool eine bisher im deutschsprachigen Raum einzigartige Alternative: hier kann kollegiale Fallberatung anonym, zeit- und ortsflexibel in einem strukturierten und sicheren Rahmen stattfinden. Das Projekt wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert und von der Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben GIZ gGmbH
umgesetzt. Daher ist die Nutzung der Angebote von SuRe online zunächst für pädagogische Fachkräfte an Berliner Schulen kostenfrei vorgesehen.

Bild: SuRe

SuRe online basiert auf dem Modell SuRe (Subjektive Relevanz) nach Prof. Dr. Clemens
Seyfried (PH Linz). Neben klassischen Face-to-Face-Angeboten bietet SuRe online auch
die Möglichkeit der digitalen Beratung in einem Onlinetool (https://sure.giz.berlin). Dieses
kann über den PC, Smartphone und Tablet genutzt werden. In einer multiprofessionellen
Online-Community können selbstgesteuert und zielorientiert Handlungsmöglichkeiten für
Situationen aus dem pädagogischen Berufsalltag entwickelt werden. Die Auswahl der
Handlungsmöglichkeiten wird durch vier Kriterien erleichtert – so kann man für sich selbst
stimmige und subjektiv relevante Handlungsoptionen entwickeln.

In der App und dem Onlinetool enthalten sind folgende Funktionen:

• herausfordernde oder belastende Situationen aus dem Berufsalltag teilen
• Handlungsmöglichkeiten von anderen pädagogischen Fachkräften erhalten
• Handlungsmöglichkeiten für die eigene Situation nach dem SuRe-Modell subjektiv
einschätzen und in der Praxis erproben
• Kolleg*innen durch Handlungsmöglichkeiten unterstützen
• Lektüre und Orientierung bei pädagogischen Fragestellungen in der Sammlung von
Situationen und Handlungsempfehlungen

Das Projekt richtet sich an pädagogische Fachkräfte an Schulen (Lehrer*innen,
Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Schuhelfer*innen, etc.). Um das
Online-Angebot in vollem Umfang nutzen zu können, ist die Teilnahme an einem
Workshop notwendig. Die Workshops werden von fortgebildeten Coach*innen (ebenso
pädagogische Fachkräfte) für kollegiale Fallberatung angeleitet und beinhalten eine
Einführung in die Methode und eine Freischaltung für die Online-Community. Alle
Angebote sind kostenfrei für pädagogische Fachkräfte an Berliner Schulen.

Das Onlinetool kann auf PC, Smartphone oder Tablet über den Webbrowser als auch via
App verwendet werden. Die kostenfreie App ist ab sofort für Android-Geräte zum
Download verfügbar. Eine iOS Version erscheint in Kürze.

Hier gelangen Sie zum Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=sure.giz.berlin

Alternativ können Sie diesen QR-Code scannen:

Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie auf unserer
Projekthomepage: https://giz.berlin/projects/sure-kollegiale-fallberatung.htm

Sie haben Fragen oder Anregungen?
Kontaktieren Sie uns gerne via Mail an sure@giz.berlin oder telefonisch (030 513 0100 00)

Eine Pressemeldung des Projektes SuRe online:

SuRe online
Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben GIZ gGmbH
Reformationsplatz 2
13597 Berlin

Anzeige


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here