410 Gruppen geschlossen: Corona-Testpflicht in Kitas ab 15. Februar in Niedersachsen

2

HANNOVER. Für den Schulbesuch gibt es bereits eine Testpflicht in Niedersachsen. Nun folgt ein weiterer wichtiger Bereich: die Kitas. Aus gutem Grund. In Niedersachsen sind aktuell 410 Kita-Gruppen wegen Corona-Fällen geschlossen.

Ein simpler Schnupen – oder Corona? Foto: Shutterstock

Viele Eltern in Niedersachsen müssen sich vom 15. Februar an auf eine Corona-Testpflicht in Kitas einstellen. Diese Pflicht ist dann dreimal wöchentlich vorgesehen für Kinder ab drei Jahren, wie ein Sprecher des Kultusministeriums in Hannover mitteilte. Diese Regel solle in die Corona-Verordnung eingearbeitet werden. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte die Kita-Testpflicht bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Ein konkretes Datum stand bislang jedoch noch nicht fest. Die Grünen und die Gewerkschaft Verdi hatten sich nachdrücklich für die Einführung dieser Pflicht eingesetzt.

Wie das Kultusministerium am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, sind aktuell 44 Kindertagesstätten komplett und 180 weitere teilweise geschlossen. Landesweit gibt es 5700 Kitas. Für rund 700 Kinder im Vorschulalter wurden am Mittwochmorgen Infektionen gemeldet, hinzu kamen 360 Ansteckungen bei den Fachkräften. Erfasst werden dabei nur Positivfälle aus Gruppen, die geschlossen wurden. Infizierte Kinder oder Beschäftigte, deren Ansteckung nicht zu einer Schließung von Gruppen führt, werden von den Einrichtungen und Trägern nicht an das Landesjugendamt gemeldet. News4teachers / mit Material der dpa

Omikron: Berlins Kitas schränken Regelbetrieb ein (nachdem viele schon schließen mussten)

Anzeige


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Rosa
3 Monate zuvor

Verzweiflung der Eltern! Durchseuchung auf Khttps://www.klaresbuntesglas.de/blog/2022/01/26/les-moments-26-01-2022-CZK7xw1M3wc/osten der letzten in der Reihe.