Bundesbildungsministerin verliert Wahl in Hessen – und gibt Bundesregierung die Schuld

4

Die hessische FDP-Vorsitzende Bettina Stark-Watzinger hat das Landtagswahlergebnis auch auf die Politik der Ampel-Koalition im Bund zurückgeführt. «Wir sehen natürlich, dass das Regierungshandeln aus Berlin auch auf die Landtagswahlen sich niederschlägt», sagte Stark-Watzinger, die selbst Bundesbildungsministerin ist, in Wiesbaden. «Alle drei Koalitionsparteien haben Einbußen hier in Hessen hinnehmen müssen.»

Muss hinnehmen, dass ihre Partei aus den Landtagen in Hessen und Bayern fliegt: Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP). Foto: Foto: Shutterstock / photocosmos1

Die FDP-Politikerin betonte: «Wir haben Wahlkampf geführt in einer Zeit, in der die Frage des Migrationsthemas wirklich mit voller Wucht auch in den Wahlkampf gekommen ist.» Das habe die politischen Ränder ein Stück weit stärker werden lassen. Die Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an die Bundesregierung seien nicht erfüllt worden. In den nächsten Wochen müssten auf die Themen, die die Menschen bewegten, nun die richtigen Antworten gefunden werden, um das Vertrauen in das Regierungshandeln in Berlin zu stärken. News4teachers / mit Material der dpa

Platz 16 von 16: Stark-Watzinger ist das unbeliebteste Mitglied der Bundesregierung

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

4 Kommentare
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Hysterican
4 Monate zuvor

Hmmm, ich meine mich erinnern zu können, dass die Dame Teil des Bundeskabinetts ist.

Wenn sie der Meinung sein sollte,dass sich ihr Bundesministerinnenamt und ihre darin gezeigte umfängliche Inkompetenz von der Wahlentscheidung in ihrem eigenen Bundesland abkoppeln ließe, dann wäre mein Tipp, es mal mit einem Besuch bei einem guten Psychologen zu versuchen. Der könnte versuchen, mit ihr zusammen die offenbar vorhandene tendenzielle Schizophrenie zu bearbeiten.

Walter
4 Monate zuvor

Die FDP wird nach alter Tradition erst einmal das (Wahl)-Ergebnis von Sonntag nachverhandeln.

mama51
4 Monate zuvor

„Wenn ein Schuldiger erstmal gefunden ist, ist das Problem nur noch halb so groß!“
OMG!!!

447
4 Monate zuvor

Es hat natürlich nix mit nix was zu tun.

Jetzt fehlt nur noch ein „zufällig vorbeikommender Passant“, der ihr wortreich zustimmt. 🙂