„Pulverige Substanz“: Verdächtige Briefsendungen an zwei Schulen – Polizei ermittelt

1

Zwei Schulen im Leipziger Süden haben am Montagmorgen wegen verdächtiger Briefe den Notruf gewählt.

Mitarbeiter der Schulen fanden in den Briefkästen Briefumschläge, in denen sich eine pulvrige Substanz befand, wie die Polizei am Montag mitteilte. Untersuchungen der Feuerwehr zufolge war das Pulver ungefährlich. Evakuierungen waren keine notwendig. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Absender der Briefe aufgenommen. News4teachers / mit Material der dpa

Schon wieder! Polizei-Großeinsatz an Schule – Suche nach bewaffnetem Schüler ergebnislos

Anzeige


Info bei neuen Kommentaren
Benachrichtige mich bei

1 Kommentar
Älteste
Neuste Oft bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Riesenzwerg
4 Monate zuvor

Scheint ein Schüler-Volkssport zu werden.

TicToc-challenge?