Anzeige


Startseite ::: Service ::: Deutscher Gründerpreis für Schüler geht in die nächste Runde

Deutscher Gründerpreis für Schüler geht in die nächste Runde

HAMBURG. Noch bis Mitte Februar 2012 haben Jugendliche ab 16 Jahren von allgemein- und berufsbildenden Schulen die Möglichkeit, sich für die Teilnahme am Deutschen Gründerpreis zu bewerben.

Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu unterstützen und junge Menschen zu motivieren, sich selbstständig zu machen. Bei dem größten Existenzgründer-Planspiel Deutschlands können Jugendliche in Teams mit bis zu sechs Mitschülern ihr eigenes fiktives Unternehmen gründen und schauen, ob ihre Geschäftsidee erfolgreich zu realisieren ist. Dazu müssen sie in vier Monaten anhand von neun Aufgaben, die sie per E-Mail erhalten, einen Businessplan erarbeiten. Dieser umfasst neben der Geschäftsidee auch Marktanalysen, die Finanzierung und Marketingmaßnahmen. Bei dem Verfassen des Plans werden die Schüler von ihren Lehrern, anderen Fachleuten sowie Unternehmen vor Ort beraten und unterstützt. Das Geschäftskonzept wird anschließend ausführlich von einer Expertenjury beurteilt.

Businessplan im Team erarbeiten und Geschäftsidee verwirklichen; (Foto: Deutscher Gründerpreis für Schüler)

Businessplan im Team erarbeiten und Geschäftsidee verwirklichen; (Foto: Deutscher Gründerpreis für Schüler)

Die zehn besten Teams werden im kommenden Sommer zur Bundessiegerehrung nach Hamburg eingeladen und bekommen Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Außerdem gibt es ein spezielles Management- und Persönlichkeitstraining zu gewinnen. Den Teilnehmern werden Zertifikate oder Siegerurkunden überreicht.

Lehrkräfte, die ihre Schüler bei dem Wettbewerb unterstützen und das Thema „Wirtschaft“ praxisorientiert in den Unterricht einbinden möchten, finden weiterführende Hinweise sowie Arbeitsmaterialien in der Rubrik „Informationen für Lehrer“ unter: http://www.dgp-schueler.de/toplevel/

(kö)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*