Startseite ::: Service ::: „YouTube“ bietet eigenen Kanal für Schulen an

„YouTube“ bietet eigenen Kanal für Schulen an

SAN BRUNO. Das Internet-Videoportal „YouTube“ hat einen neuen Kanal speziell für Schulen gestartet. Mit „YouTube for schools“ sollen Lehrer überzeugt werden, Lehrvideos der Plattform auch im Unterricht einzusetzen, heißt es auf dem offiziellen Blog. Wie dort zu lesen ist, nutzen viele Pädagogen die kostenlosen Videoclips bisher offenbar nicht, weil sie verhindern wollen, dass sich die Schüler durch andere Filme ablenken lassen oder Inhalte sehen, die nicht für minderjährige Schüler bestimmt sind.

In dem neuen Kanal sind Tausende ausgewählte pädagogische Videos auf Englisch zu finden, mit denen Lehrer Themen wie „Fotosynthese“ oder das „Antike Griechenland“ zum Leben erwecken können, heißt es in dem Blogeintrag weiter. Lehrer und Schulen erhalten nach einer Anmeldung einen Zugang und alle Videos, die nicht in das pädagogische Angebot passen, werden geblockt. Zu sehen sind beispielsweise naturwissenschaftliche Experimente, komplette Kurse aus renommierten Universitäten und Instituten sowie Fremdsprachenunterricht, Reden bekannter Politiker oder Videoclips zu aktuellen und historischen Ereignissen.

Um das Angebot möglichst übersichtlich zu gestalten, sind gemeinsam mit Lehrern, Schulen und weiteren Partnern, mehr als 300 Wiedergabelisten, sortiert nach Fächern und Jahrgangsstufen, zusammengestellt worden. Lehrer können darüber hinaus auch individuelle Wiedergabelisten anlegen, auf die ihre Schüler und andere Schulen zugreifen können.

Der neue Videokanal für Schulen 

Ein Kommentar

  1. Diese Seite ist so überflüssig wie ein Kropf. Es gibt doch schon teachertube, eine großartige Seite mit massenweise educational videos. Dieses hier ist ein schlechter Abklatsch, der aber auch nur amerikanische videos und jede Menge Mist bereit hält.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*