Startseite ::: Nachrichten ::: Klassenraum-Decke wegen Baumängeln eingestürzt

Klassenraum-Decke wegen Baumängeln eingestürzt

FORST. Nur weil die gerade unterrichtende Lehrerin ein lautes Knacken hörte und sofort mit ihren Schülern aus dem Klassenraum flüchtete, kam niemand zu schaden: In einer Grundschule in Forst in der Niederlausitz stürzte einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ zufolge eine Brandschutzdecke herunter.

Jetzt, gut eine Woche nach dem Geschehen, habe die Stadtverwaltung einen ersten Untersuchungsbericht vorgelegt. Mängel in der Bauausführung sind einem Gutachter zufolge die Ursache für den Schaden. Die mit dem Einbau der Decke beauftragte Firma habe bautechnische Vorschriften nicht beachtet. Die Stadt hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Nach dem Unglück wurde die Schule geschlossen. Weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass in dem 100 Jahre alten Gebäude weitere Decken herunterkommen, werden die rund 250 Schüler derzeit in anderen Schulgebäuden unterrichtet. Das Gebäude wurde dem Bericht zufolge vor einigen Jahren „mit einem Millionenaufwand“ saniert. Dabei sei auch die hohe Decke mit Trockenbauelementen zum Brandschutz abgehängt worden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*