Startseite ::: Service ::: Airbus-Hersteller schreibt Wettbewerb für Schüler aus

Airbus-Hersteller schreibt Wettbewerb für Schüler aus

HAMBURG. “Ideenflug” ist ein neuer bundesweiter Wettbewerb des Airbus-Herstellers EADS. Hierbei können Jugendliche mit kreativen Einfällen zu den Themen Luft- und Raumfahrt punkten.

Den Airbus-Hersteller EADS plagen Nachwuchssorgen. Foto: Peter Pearson / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Den Airbus-Hersteller EADS plagen Nachwuchssorgen. Foto: Peter Pearson / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Hintergrund ist: Zu wenige Schüler schlagen nach dem Schulabschluss eine Laufbahn im naturwissenschaftlich-technischen Bereich ein. Die Folge: Unternehmen wie den deutsch-französischen Mischkonzern plagen Nachwuchssorgen. Deshalb soll mit dem „Ideenflug” bei Jungen und Mädchen das Interesse an Technik, Informatik und Naturwissenschaften geweckt und die Faszination der Luft- und Raumfahrt  gezeigt werden.

Die Wettbewerbsbeiträge sollen sich mit der Frage beschäftigen, wie man die Luft- und Raumfahrt umweltfreundlicher, effizienter, komfortabler, sicherer und schneller machen kann. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 1012. Ihren Teilnahmebeitrag können Teams auf der Internetseite des Wettbewerbs hochladen. Das können Texte, Fotos, aber auch Videos, Audiodateien, Präsentationen, Bilder und Grafiken sein.

Der Preis für das erstplatzierte Team sind 3.000 Euro. Außerdem werden zwei Sonderpreise vergeben. Einer für die besondere Originalität der Idee, ein zweiter für die beste Präsentation oder Visualisierung. Außerdem erhalten die Mitglieder aller Gewinnerteams einen Erlebnispreis: Sie reisen zur Preisverleihung zur ILA Berlin Air Show 2012 nach Berlin. Mehr Informationen gibt es hier.

(3.7.2012)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*